18.04. - 24.04.2017

http://www.krone.at/tirol/tiroler-nach-sex-chat-in-haft-prozess-in-innsbruck-story-565757
Tiroler nach Sex-Chat in Haft
Schwerer sexueller Missbrauch muss nach dem Strafgesetzbuch nicht zwingend durch direkten Kontakt geschehen. Da reicht auch ein einschlägiger Chat im Internet. Ein Tiroler (28) ließ sich darauf ein - und muss nun ins Gefängnis. Er hatte eine Zwölfjährige aufgefordert, eindeutige Fotos zu machen und ihm zu schicken.

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/12875512-91/internationaler-p%C3%A4dophilenring-zerschlagen-dutzende-festnahmen.csp
Internationaler Pädophilenring zerschlagen: Dutzende Festnahmen
Insgesamt gab es 39 Festnahmen – zwei davon auch in Deutschland. Die Opfer seien zum Teil noch Babys gewesen, die ältesten Kinder waren acht Jahre alt.

http://www.vol.at/niederlaender-wegen-kinderpornos-in-kambodscha-festgenommen/apa-1435591884
Niederländer wegen Kinderpornos in Kambodscha festgenommen
Ein Niederländer ist in Kambodscha wegen der Herstellung und des Besitzes von Kinderpornografie festgenommen worden. Auf dem Tablet des 53-Jährigen und seiner Digitalkamera seien tausende Nacktaufnahmen von Buben im Alter zwischen elf und 15 Jahren gefunden worden, teilte die Polizei der Provinz Siem Reap am Mittwoch mit.

https://derstandard.at/2000056203957/Rekord-an-Prozessen-wegen-Wiederbetaetigung
Rekord an Anklagen und Verurteilungen wegen Wiederbetätigung
MARIA STERKL
Wien – Seit rund zehn Jahren steigt die Zahl der Verurteilungen nach dem Verbotsgesetz steil an und führte 2015 zu einem neuen Rekord: Es gab 79 Schuldsprüche wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung, 2014 waren es noch 53 Verurteilungen gewesen. Im Vorjahr kam es zu einem erneuten Anstieg, sowohl die Anklagen als auch die Verurteilungen betreffend: 213 Anklagen gab es im Jahr 2016 – im Jahr 2015 waren es 168 Anklageerhebungen gewesen, 2014 noch 127 Anklagen. Die Zahl der Verurteilungen kletterte auf 83.

http://www.salzburg.com/nachrichten/zeitung/sn/artikel/hasspostings-rasch-melden-243906/
Hasspostings rasch melden
Internationales Pilotprojekt: Eine in Graz entwickelte App erleichtert den Kampf gegen Hasspostings. Nach nur fünf Klicks kann das Posting schon rechtlich überprüft werden.

http://www.tt.com/home/12894834-91/internet-kriminalit%C3%A4t-hat-2016-deutlich-zugenommen---welt.csp
Internet-Kriminalität hat 2016 deutlich zugenommen - „Welt“
Berlin (APA/Reuters) - In Deutschland haben die Cyber-Attacken einem Zeitungsbericht zufolge im Vorjahr deutlich zugenommen. Die Polizei habe über 82.000 Fälle von Cyberkriminalität im engeren Sinn registriert, berichtete die „Welt“ unter Berufung auf die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik am Sonntag. 2015 waren es demnach noch rund 46.000 Fälle von Ausspähen, Abfangen oder Verändern von Daten.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/18-Monate-Haft-fuer-Kinderporno-Gucker-aus-Hannover-Herrenhausen
18 Monate Haft für Kinderporno-Gucker
Ein 47-Jähriger aus Herrenhausen ist Freitag am Amtsgericht wegen des Besitzes von kinderpornografischen Dateien und dem Verbreiten entsprechender Fotos im Internet zu einer Haftstrafe von anderthalb Jahren verurteilt worden.

http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-LKA-auf-der-Jagd-nach-Kinderpornografie
Hannover: LKA auf der Jagd nach Kinderpornografie
Manchmal sind es ganz unschuldige Bilder, manchmal Horrorszenen, die die Vorstellung der meisten Menschen übersteigen – wenn im LKA die Festplatten von Menschen, die Kinderpornografie besitzen, durchsucht werden, ist das ein Knochenjob. Die Datenmengen werden immer größer. Gleichzeitig warnen Experten Eltern: Getauscht werden im Internet alle möglichen Bilder.

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Tausende-Kinderpornos-angeboten;art16305,3832741
Tausende Kinderpornos angeboten
Heilbronn  "Es war Zeitvertreib, Abwechslung halt." Belangloser hätte ein angeklagter Kinderporno-Nutzer seine Taten nicht darstellen können. Das Gericht hat den Bad Friedrichshaller verurteilt.

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Kinderpornografie-via-WhatsApp-Polizei-zerschlaegt-Paedophilenring/-/id=47428/did=4400380/1uq7uyo/
Kinderpornografie via WhatsApp: Polizei zerschlägt Pädophilenring
Die Ermittler sprechen vom weltweit größten Pädophilen-Netzwerk, das WhatsApp als Austausch-Medium genutzt hat. Der Ring war in 18 Ländern aktiv. Die Mitglieder sollen über den Messenger-Dienst rund 360.000 Nacktfotos und -Videos von Kindern verschickt haben. Die jüngsten Opfer waren noch Babies, die ältesten etwa acht Jahre alt.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Hate-Speech-Co-EU-Kommission-erwaegt-strengere-Gesetze-gegen-illegale-Online-Inhalte-3691292.html?wt_mc=nl.ho.2017-04-24
Hate Speech & Co.: EU-Kommission erwägt strengere Gesetze gegen illegale Online-Inhalte
Die EU-Kommission prüft noch bis Mai, ob sich US-Internetkonzerne an den vereinbarten Kodex zum Löschen von Hasskommentaren halten und wie die Netzwirtschaft generell mit rechtswidrigen Inhalten umgeht. Neuer Regulierungsbedarf zeichnet sich ab.

http://www.dnn.de/Nachrichten/Politik/Neonazi-Horst-Mahler-auf-der-Flucht
Neonazi Horst Mahler auf der Flucht
Der Neonazi und frühere RAF-Anwalt Horst Mahler hat sich seinem Haftantritt am 19. April offensichtlich durch Flucht entzogen. Das berichten rechtsradikale Internetseiten, auf denen eine Videoerklärung Mahlers zu finden ist.


11.04. - 17.04.2017

https://www.vn.at/lokal/2017/04/10/strenge-strafjustiz-bei-kindersex-im-internet.vn
Strenge Strafjustiz bei Kindersex im Internet
Von Christiane Eckert
FELDKIRCH. Immer wieder müssen sich männliche Angeklagte wegen § 207 a Strafgesetzbuch vor Gericht verantworten. „Pornografische Darstellung von Minderjährigen“ ist ein Delikt, das fast allen Beschuldigten peinlich ist. Die meisten sind unbescholten, sozial integriert, haben einen Job. Viele sind ve

http://www.computerwelt.at/news/detail/artikel/120373-cyberkriminalitaet-steigt-unternehmen-fit-im-netz-machen/?utm_source=daily&utm_medium=newsletter&utm_campaign=newsletter%2Bdaily
Cyberkriminalität steigt: Unternehmen fit im Netz machen
Im letzten Jahr sind die Cybercrime-Delikte in Wien um ein Drittel gestiegen. Die Initiative "GEMEINSAM.SICHER – fIT im Netz" von Fachverband UBIT und BMI bietet UBIT-Mitgliedern ein Maßnahmenpaket inklusive Speziallehrgang, um Unternehmen digital fit zu machen.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europachronik/885981_Spekulationen-ueber-rechtsradikale-Taeter.html
Spekulationen über rechtsradikale Täter
Vier Tage nach dem Anschlag auf die Fußballer von Borussia Dortmund halten die Ermittler nach einem Bericht der Bild einen rechtsextremen Hintergrund für wahrscheinlicher als einen islamistischen. "Aufgrund der Gesamtumstände gehen wir am ehesten von Tätern aus dem rechtsextremen Milieu aus", zitierte das Blatt am Samstag einen namentlich nicht genannten Ermittler.

http://www.vol.at/vorarlberger-wegen-wiederbetaetigung-verurteilt/apa-1435504926
Vorarlberger wegen Wiederbetätigung verurteilt
Ein 24-jähriger Vorarlberger ist am Gründonnerstag am Landesgericht Feldkirch unter anderem wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt worden. Der siebenfach vorbestrafte Mann erhielt eine Zusatzstrafe von 18 Monaten, insgesamt wird er für 22 Monate ins Gefängnis müssen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

http://www.ikz-online.de/archiv-daten/grausame-bilder-nackter-jungen-id210232767.html
„Grausame Bilder nackter Jungen“
Thorsten Streber
WARSTEIN.   Als „besonders grausam“ hat die Polizeibeamtin aus Soest die Bilder in Erinnerung, die sie auf dem Computer eines 57 Jahre alten Mannes aus Warstein gefunden hat: Nackte Kinder, vor allem Jungen, von oben bis unten gefesselt, missbraucht von einem Erwachsenen.

https://www.wp.de/staedte/warstein-und-umland/kinderpornografie-warsteiner-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-id210232555.html
Kinderpornografie: Warsteiner zu Bewährungsstrafe verurteilt
Thorsten Streber
WARSTEIN.   13 Dateien mit Kinderpornografie haben Ermittler auf dem Computer eines Mannes aus Warstein entdeckt. Vor Gericht begibt er sich in Ausflüchte.

http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-zahl-rechtsextremer-Uebergriffe-im-osten-erreicht-hoechststand-_arid,1581889.html
Berlin - Zahl rechtsextremer Übergriffe im Osten erreicht Höchststand
Peter Gärtner
Vor dem Oberlandesgericht Dresden wird derzeit der mutmaßlich rechtsterroristischen „Gruppe Freital“ der Prozess gemacht. Den acht Angeklagten wird vorgeworfen, gemeinschaftlich mehrere Sprengstoffanschläge in Freital und Dresden vor allem auf Flüchtlingsunterkünfte verübt zu haben. 


04.04. - 10.04.2017

http://www.neue.at/lokal/2017/04/05/kinderpornografie-rentnersammelte-400-000-bilder.neue
Kinderpornografie: Rentner sammelte 400.000 Bilder
Zumindest 400.000 Bilder und 50 Videos mit verbotener Kinderpornografie hat der geständige Pensionist aus dem Bezirk Bregenz zwischen 2004 und 2015 aus dem Internet heruntergeladen. Dafür wurde der unbescholtene 71-Jährige gestern am Landesgericht Feldkirch zu einer bedingten Haftstrafe von drei Monaten und einer unbedingten Geldstrafe von 5100 Euro (300 Tagessätze zu je 17 Euro) verurteilt.

http://www.neue.at/osterreich/2017/03/31/verdacht-auf-kinderpornos.neue
Kinderpornos: Arzt in Haft - Oberösterreichischer Allgemeinmediziner verhaftet
Die Staatsanwaltschaft Wels hat gestern den Antrag auf Untersuchungshaft über einen beliebten Allgemeinmediziner aus dem Hausruckviertel in Oberösterreich gestellt. Ihm werden der Besitz und die Weitergabe von kinderpornografischem Material vorgeworfen. Die Haftrichterin gab kurz darauf dem Antrag aufgrund von Verdunkelungs- und Wiederholungsgefahr statt.

http://www.oe24.at/welt/Kinderporno-Skandal-um-Tschechiens-Praesidenten-Keine-Spur-von-Hackern/276252566
Kinderporno-Skandal um Tschechiens Präsidenten
Laut der Polizei wurden keinerlei Hacker-Spuren entdeckt. Ende März hatte der tschechische Staatspräsident Milos Zeman öffentlich erklärt, Opfer von Hackern geworden zu sein, die auf seinem Computer kinderpornografische Bilder hochgeladen hätten. Seinen Angaben zufolge ereignete sich dies vor etwa einem Jahr. Die Polizei, die daraufhin Ermittlungen aufnahm, hat nun mitgeteilt, dass sie keine Spuren von Hacking festgestellt hat.

http://derstandard.at/2000055291434/Studie-Server-in-Europa-ploetzlich-zentral-fuer-Kinderpornografie
Studie: Server in Europa plötzlich Hotspots für Kinderpornografie
Laut einer Studie der Internet Watch Foundation (IWF) ist Europa mittlerweile zum Hotspot für das Hosting von Kinderpornografie geworden. Mittlerweile sollen sich rund sechzig Prozent des Materials auf europäischen Servern befinden. Das bedeutet einen Anstieg von fast zwanzig Prozent im Vergleich zum Vorjahr. IWF denkt, dass eine engere Kooperation zwischen US-Providern und dortigen Behörden dafür verantwortlich ist.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170404_OTS0201/bundesrat-im-kampf-gegen-den-sexuellen-missbrauch-von-kindern-und-gegen-kinderpornografie-ist-noch-viel-zu-tun
Bundesrat: Im Kampf gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornografie ist noch viel zu tun - EU-Ausschuss diskutiert zwei Berichte der Kommission
Wien (PK) - Im Kampf gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern ist noch einiges zu tun, stellten die Mitglieder des EU-Ausschusses des Bundesrats unisono fest. Grundlage dafür boten zwei Berichte der EU-Kommission. Der eine befasst sich mit der Einhaltung der Richtlinie zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs und der sexuellen Ausbeutung von Kindern sowie der Kinderpornografie.

http://derstandard.at/2000055420847/Deutsche-Justiz-droht-Facebook-und-Co-mit-Geldbussen-in-Millionenhoehe
Deutsches Gesetz gegen Hasspostings: Facebook drohen Millionenstrafen
Internetplattformen wie Facebook oder Twitter müssen sich auf Geldbußen in zweistelliger Millionenhöhe einstellen, wenn sie Hassbotschaften und strafbare Falschnachrichten im Netz ignorieren. Das deutsche Bundeskabinett verabschiedete am Mittwoch einen Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas mit dem verbindliche Standard für den Umgang mit Beschwerden zu Hasskommentaren und Fake News geschaffen werden sollen. - derstandard.at/2000055420847/Deutsche-Justiz-droht-Facebook-und-Co-mit-Geldbussen-in-Millionenhoehe

https://www.hna.de/lokales/frankenberg/kinderpornos-8109420.html
25-Jähriger gestand Vorwürfe der Staatsanwaltschaft - Zu Bewährungsstrafe verurteilt: Mann hatte Kinderpornos auf dem PC
Marburg. Zu einer Bewährungsstrafe hat das Marburger Amtsgericht einen 25-jährigen Mann verurteilt. Auf seinem PC fand die Polizei mehr als 3000 kinderpornografische Dateien.

https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/prozess-missbrauch-100.html
50-jähriger Münchner angeklagt - Prozess wegen Missbrauch und Kinderpornografie
Vor dem Landgericht München muss sich seit neun Uhr ein 50-Jähriger unter anderem wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Besitzes von Kinderpornographie verantworten.

https://www.merkur.de/lokales/weilheim/gericht-weilheimer-wegen-kinderpornographie-verurteilt-8108565.html
Kinderpornographie: Weilheimer wegen Besitzes von Fotos verurteilt
Weilheim – Am zweiten Verhandlungstag war für Weilheims Amtsrichterin Katrin Krempl alles klar. Sie hielt den 48-jährigen Weilheimer für schuldig, kinderpornografische Schriften auf seinem Computer gehabt zu haben und verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von 4500 Euro. Wie genau diese 50 illegalen und rund 3000 legalen Fotos mit pornografischem Inhalt – am ersten Verhandlungstag war noch von 1000 Fotos die Rede – auf den PC gelangten, konnte nicht zweifelsfrei bewiesen werden.

https://www.hna.de/lokales/northeim/northeim-ort47320/bis-zu-einer-million-bilder-kinderpornografie-beschaeftigt-northeimer-polizei-8118310.html
Bis zu einer Million Bilder: Kinderpornografie beschäftigt Northeimer Polizei
Northeim. Bei der Polizeiinspektion Northeim-Osterode sichten zwei Sachbearbeiter an manchen Tagen tausende abartiger Fotos. Es sind Szenen, die schon gedanklich kaum zu ertragen sind: Ein Mann uriniert und kotet auf ein Kleinkind. Auf einem anderen Foto wird ein Säugling sexuell missbraucht. 25 Fälle von Kinderpornografie liegen gerade zur Bearbeitung auf den Schreibtischen der Northeimer Ermittler.

https://de.nachrichten.yahoo.com/europa-l%C3%B6st-nordamerika-hauptsitz-kinderporno-websites-ab-131541505.html
Europa löst Nordamerika als Hauptsitz von Kinderporno-Websites ab
Europa hat Nordamerika als Hauptsitz von Websites für Kinderpornografie abgelöst. Laut einem am Montag veröffentlichten Bericht der britischen Organisation Internet Watch Foundation (IWF) liegen 60 Prozent der Internetadressen mit kinderpornografischem Inhalt auf Servern in Europa im weiteren Sinne, Russland und die Türkei mitgezählt.


28.03. - 03.04.2017

http://www.krone.at/oberoesterreich/bis-zu-5-jahre-haft-fuer-kinderpornos-arzt-unter-verdacht-story-562485
Bis zu 5 Jahre Haft für Kinderpornos - Arzt unter Verdacht
"Geh, das gibt’s doch nicht! Unser lieber Hausarzt!" Verblüffung und Entsetzen sind bei vielen Patienten eines Hausarztes (60) aus Waizenkirchen groß. Der Mediziner ist, wie berichtet, wegen des Verdachts der Kinderpornografie in Haft. Sein widerwärtiges "Hobby" ist kein Kavaliersdelikt.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Verdacht-auf-Kinderpornografie-U-Haft-ueber-Mediziner-beantragt;art4,2527261
Verdacht auf Kinderpornografie: U-Haft über Mediziner beantragt
WELS. Die Staatsanwaltschaft Wels hat heute den Antrag auf Untersuchungshaft über einen Allgemeinmediziner aus dem Hausruckviertel gestellt, dem der Besitz und die Weitergabe von kinderpornografischem Material vorgeworfen wird.

http://www.computerwelt.at/news/detail/artikel/120177-cyberkriminalitaet-steigt-in-oesterreich-kontinuierlich/?utm_source=daily&utm_medium=newsletter&utm_campaign=newsletter%2Bdaily
Cyberkriminalität steigt in Österreich kontinuierlich
Die tatsächliche Zahl von Cybercrime-Attacken hat beunruhigende Ausmaße erreicht. Aktuell spricht man in Österreich von geschätzten 25.000 versuchten Angriffen am Tag - viele davon unbemerkt. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sind diese Attacken eine ernsthafte Bedrohung.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170330_OTS0165/gewinner-schulen-des-safer-internet-aktions-monats-stehen-fest-bild
Gewinner-Schulen des Safer Internet-Aktions-Monats stehen fest - Feierliche Übergabe einer 5.000 Euro-Medienausstattung
Wien (OTS) - Bereits zum siebten Mal fand dieses Jahr der Safer Internet-Aktions-Monat statt. Unter den mehr als 260 teilnehmenden Schulen aus ganz Österreich wurden heute vier Schulen für ihre außergewöhnlichen Projekte zum Thema „Sichere Internet- und Handynutzung“ in Wien ausgezeichnet.

http://www.salzburger-fenster.at/2017/04/03/im-digitalen-kinderzimmer-6-probleme-6-loesungen/
Im digitalen Kinderzimmer: 6 Probleme, 6 Lösungen
Kinder und Jugendliche brauchen klare Grenzen und eine ordentliche Portion Vertrauen, ist sich Matthias Jax sicher. „Die Schwierigkeit besteht darin, die richtige Mischung zu finden.“

http://www.krone.at/steiermark/ns-parte-der-wunsch-eines-verstorbenen-freundes-wiederbetaetigung-story-561762
Wiederbetätigung? - NS-Parte: "Der Wunsch eines verstorbenen Freundes"
"Es war von ihm gewünscht und ihm gewidmet", erklärte ein pensionierter Baumeister am Dienstag in Graz jene Todesanzeige, die er nach dem Tod seines "väterlichen Freundes und Trauzeugen" geschaltet hatte. Für den Staatsanwalt diente sie nur einem Zweck: "Sie sollte die nationalsozialistische Ideologie bewerben."

http://www.rnz.de/nachrichten_artikel,-Schlag-gegen-Kinderporno-Mafia-in-Spanien-_arid,265364.html
Schlag gegen Kinderporno-Mafia in Spanien
Madrid (dpa) - Der spanischen Polizei ist ein großer Schlag gegen Kinderpornografie-Verbrecher gelungen. Bei einer landesweiten Razzia seien diese Woche bisher 102 Verdächtige festgenommen worden, teilte die Zivilgarde in Madrid mit. Unter anderem sollen zur Produktion des verbreiteten Materials auch Babys missbraucht worden sein. Man habe auf Videos und Fotos bereits zehn Opfer identifiziert, hieß es. Die Verdächtigen sollen über das Internet einschlägiges Material ausgetauscht und verbreitet haben. Einige Kinder seien zum Sex mit Tieren gezwungen worden, sagte ein Sprecher.

https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/weilheimer-hatte-1000-fotos-auf-pc-wie-kam-kinderpornografie-auf-computer-8054861.html
Wie kam Kinderpornografie auf Computer?
Weilheim –  Vehement bestritt der Mann die ihm vorgeworfene Tat und schilderte, wie die Bilder seiner Meinung nach auf seinen Computer gelangt sind. Der Angeklagte habe an einem nicht näher bekannten Zeitpunkt ein Online-Spiel auf seinem Computer installiert. Dabei sei er aufgefordert worden, die Firewall, den Schutz vor Computerviren, auszuschalten.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Hacker-laden-Kinderpornos-auf-Computer-des-tschechischen-Praesidenten-3665133.html?wt_mc=nl.ho.2017-03-28
Hacker laden Kinderpornos auf Computer des tschechischen Präsidenten
Tschechiens Präsident Milos Zeman wurde Opfer einer Hacker-Attacke. Unbekannte sollen kinderpornografische Fotos auf seinen Computer geladen haben. IT-Fachleute konnten den Angriff nach eigenen Angaben in die USA zurückverfolgen.

http://www.cop2cop.de/2017/03/30/kinderpornografie-in-fremder-hand-belastungsstudie-des-nds-innenministeriums/
Kinderpornografie in fremder Hand ? Belastungsstudie des Nds. Innenministeriums
Die Auswertung von strafbarer Kinderpornografie belastet die Polizeibeamten extrem. Die sichergestellten Datenträger haben eine immer größere Speicherkapazität – wir sprechen von Terabytes an pornografischem Material im Rahmen von nur einer Durchsuchung. Die auswertenden Beamten sind mehrere Monate nur mit einem Vorgang beschäftigt – die Vorgänge stapeln sich in den Büros. Die Schwerpunktstaatsanwaltschaft Hannover mahnt vermehrt die Erledigung der Auswertung wegen Zeitüberschreitung an – es ändert nichts: weder gibt es in den Inspektionen genügend Personal noch unterstützende Technik!

http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/verbreitung-von-kinderpornografie-nahm-zu-id16470916.html
KRIMINALITÄT: Verbreitung von Kinderpornografie nahm zu
Die Polizei stellte gestern die Kriminalstatistik für den Kreis Rendsburg-Eckernförde und die Stadt Rendsburg vor. Die Zahl der Straftaten ist leicht gestiegen

http://www.focus.de/regional/berlin/prozesse-prozess-gegen-mutter-wegen-missbrauchs-ihres-sohnes_id_6842678.html
Prozess gegen Mutter wegen Missbrauchs ihres Sohnes
Der 35-Jährigen werden vier Übergriffe zur Last gelegt. Der Junge ist den Ermittlungen zufolge vier bis fünf Jahre alt gewesen. Die Frau soll die mutmaßlichen Taten in der Zeit von Mai 2013 bis Februar 2015 in ihrer Wohnung auf Geheiß eines Mannes vorgenommen haben, der nun mitangeklagt ist. Bei dem 38-Jährigen hätten Polizeibeamte zudem 28 Bilddateien mit kinderpornografischen Inhalten auf einem Computer entdeckt.

http://www.weser-kurier.de/region_artikel,-nicht-genug-_arid,1573672.html
Nicht genug
Polizisten, die im Bereich der Kinderpornografie ermitteln, sind einer hohen psychischen Belastung ausgesetzt. Wie das niedersächsische Innenministerium damit umgeht, ist falsch, findet Silke Looden.

http://www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Dreieinhalb-Jahre-Haft-fuer-52-Jaehrigen-wegen-sexuellen-Missbrauchs-2085752358
Dreieinhalb Jahre Haft für 52-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs
Gera. Die Ausreden haben das Gericht nicht überzeugt: Ein 52 Jahre alter Mann aus Greiz soll für dreieinhalb Jahre in Haft. Das Landgericht Gera verurteilte den Erwerbsunfähigkeitsrentner wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen, der Entziehung Minderjähriger und wegen des Besitzes von 116 kinderpornografischen Aufnahmen.


21.03. - 27.03.2017

http://derstandard.at/2000054756121/Verschluesselung-US-Amerikaner-sitzt-seit-17-Monaten-in-Beugehaft
Verschlüsselung: US-Amerikaner sitzt seit 17 Monaten in Beugehaft
Weigert sich Passwort für Festplatten herauszugeben – Behörden vermuten kinderpornografische Inhalte. Festplattenverschlüsselung soll die eigenen Daten vor dem Zugriff Dritter schützen, und wie nun ein aktueller Fall im US-Bundesstaat Philadelphia zeigt, funktioniert dies auch, wenn ein ausreichend gutes Passwort gewählt wurde. Im konkreten Fall allerdings mit reichlich unerfreulichen Konsequenzen für den Besitzer. - derstandard.at/2000054756121/Verschluesselung-US-Amerikaner-sitzt-seit-17-Monaten-in-Beugehaft

http://www.krone.at/tirol/kids-im-web-vor-gaunern-und-psychoterror-schuetzen-praeventionsprojekt-story-560292
Kids im Web vor Gaunern und Psychoterror schützen
Getuschel im Klassenzimmer, ein Streit auf dem Schulhof - wer kennt das nicht! Doch der Ort der Auseinandersetzung verlagert sich bei Schülern immer mehr ins Internet! Dort wird hemmungslos gestichelt, gedemütigt und gedroht. Und dies sind längst nicht die einzigen Gefahren, die im Web lauern. Ein Präventionsprojekt soll jetzt Kids zwischen acht und zehn Jahren einen verantwortungsvollen Umgang mit WhatsApp, Facebook, Instagram und Co. vermitteln.

http://derstandard.at/2000054711151/EU-Behoerde-warnt-vor-internetfaehigen-Spielzeugen
EU-Behörde warnt vor internetfähigen Spielzeugen
Sorge um Sicherheit und Privatsphäre von Kindern – Gemeinsames Forschungszentrum JRC fordert Leitlinien auf EU-Ebene - derstandard.at/2000054711151/EU-Behoerde-warnt-vor-internetfaehigen-Spielzeugen

http://www.sz-online.de/nachrichten/verharmlost-und-verniedlicht-3642484.html
Aus dem Gerichtssaal - „Verharmlost und verniedlicht“
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und zahlreicher Fälle von Kinderpornografie muss ein 48-jähriger Dresdner drei Jahre ins Gefängnis. Therapie? Naja. Geständnis? Nur was nicht zu leugnen ist. Nach zwei Wochen endete am Mittwochnachmittag am Amtsgericht Dresden der Prozess gegen einen Angeklagten, der immer wieder wegen sexueller Grenzüberschreitungen gegenüber Kindern verurteilt worden war.

https://www.hitradio-rtl.de/beitrag/bewaehrungsstrafe-fuer-familienvater-wegen-besitz-von-kinderpornografie-442066/
Bewährungsstrafe für Familienvater wegen Besitz von Kinderpornografie
Zwickau - Ein Familienvater aus Crimmitschau hat Kinderpornos gehortet. Deshalb wurde er heute vom Amtsgericht zudrei Monaten Bewährungstrafe verurteilt. Dazu hat ihm der Richter noch 80 Sozialstunden aufgebrummt.

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kinderschutzer-mehr-missbrauch-an-sauglingen
Kinderschützer: Mehr Missbrauch an Säuglingen
Die Kinderschutz-Vereinigung "Meter" wurde vom Priester Don Fortunato Di Noto gegründet. Nun hat sie ihren Jahresbericht veröffentlicht - mit erschreckenden Zahlen und Fakten zu Kinderpornografie. Der sexuelle Missbrauch an Säuglingen und Kleinkindern wächst nach Angaben der italienischen Kinderschutz-Vereinigung "Meter". Die vom sizilianischen Priester Don Fortunato Di Noto gegründete Vereinigung veröffentlichte am Montag ihren Jahresbericht mit Dokumentationen über Pädophilie und Pädopornografie im Internet, wie der katholische Nachrichtendienst SIR berichtete.

http://www.wort.lu/de/lokales/prozesse-wegen-kinderpornografie-angeklagter-verharmlost-tendenzen-58d14f40a5e74263e13ac51c
Prozesse wegen Kinderpornografie - Angeklagter verharmlost Tendenzen
(SH) - Der Aufmerksamkeit des Betreibers eines Internetcafés sowie einer Computerfirma ist es zu verdanken, dass zwei Männer am Dienstag wegen des Besitzes von kinderpornografischen Material der Prozess gemacht wurde.

https://www.sat1regional.de/videos/article/aktuelle-studie-kinderporno-ermittler-in-niedersachsen-ueberlastet-229374.html
Aktuelle Studie: Kinderporno-Ermittler in Niedersachsen überlastet
Die Polizei in Niedersachsen ist mit der Auswertung von kinderpornografischem Material zunehmend überlastet. Das belegt eine aktuelle Studie des Innenministeriums. 86 Prozent der Beamten geben darin an, nicht zu wissen, wie sie die Datenmenge auf Dauer bewältigen könnten.


14.03. - 20.03.2017

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170315_OTS0025/jugend-internet-monitor-2017-das-sind-die-beliebtesten-sozialen-netzwerke-von-jugendlichen-bild
Jugend-Internet-Monitor 2017: Das sind die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen
Wien (OTS) - Bereits zum zweiten Mal präsentiert Saferinternet.at den Jugend-Internet-Monitor. In einer repräsentativen Umfrage wurden die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen in Österreich ermittelt. WhatsApp und YouTube sind weiterhin die beliebtesten Netzwerke, im Vergleich zum Vorjahr verliert vor allem Facebook an Relevanz. Als Neueinsteiger dazu gekommen ist das Musik-Video Netzwerk musical.ly.

https://mnews.medianet.at/marketing-and-media/hasspostings-beratungsstelle-ausgeschrieben-13089.html
Hasspostings: Beratungsstelle ausgeschrieben
WIEN. Die von der Regierung geplante Melde- und Beratungsstelle gegen Hasspostings ist gestern, Dienstag, ausgeschrieben worden. Dabei soll es sich um eine erste Anlaufstelle für Internet-Nutzer handeln, die Hasspostings wahrnehmen oder selbst davon betroffen sind.

https://www.falter.at/archiv/wp/so-tricksen-sie-die-hacker-aus
So tricksen Sie die Hacker aus
Die CIA spioniert uns über Smartphones aus, in Österreich explodiert die Internetkriminalität. Wie kann man sich schützen? Vault 7. So heißt das Leak, das die US-Regierung seit vergangener Woche zur Weißglut treibt. Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichte mehr als 8700 Dateien, die zeigen, wie der US-amerikanische Geheimdienst CIA elektronische Spionage betreibt – und die Betriebssysteme von Smartphones und Tablets normaler Bürger knacken kann.

https://rdl.de/beitrag/sterreich-mann-wegen-nationalsozialistischer-wiederbet-tigung-zu-5-jahren-haft-verurteilt
Österreich: Mann wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung zu 5 Jahren Haft verurteilt
Das Landgericht in Salzburg hat einen 52 Jahre alten Salzburger zu 5 Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Mann vorgeworfen, zwischen den Jahren 2009 und 2012 sowohl als Moderator als auch als User des rechtsradikalen „Thiazi-Forums“ tätig gewesen zu sein.

http://www.n-tv.de/ticker/23-Jaehriger-muss-sich-vor-Tuebinger-Gericht-verantworten-article19749339.html
Missbrauch und Kinderpornografie - 23-Jähriger muss sich vor Tübinger Gericht verantworten
Ein 23 Jahre alter Mann muss sich wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen vor dem Landgericht Tübingen verantworten. Der Mann habe im Internet gezielt nach Jungen gesucht und sich mit ihnen getroffen, sagte die Staatsanwältin. So mit einem 14-Jährigen. Der aus Reutlingen stammende Angeklagte habe ihm als Gegenleistung Geld oder auch ein Mobiltelefon gegeben.

https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/syke-ort44535/staatsanwalt-mieseste-miesen-7794973.html
Kinderpornografie: Zehn Monate auf Bewährung - Staatsanwalt: „Das ist das Mieseste vom Miesen
Syke - Von Dieter Niederheide. Wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie verurteilte das Syker Amtsgericht jetzt einen 40 Jahre alten Mann aus Syke zu zehn Monaten Gefängnis mit Bewährung. Zusätzlich erhielt er eine Geldauflage von 1800 Euro, zu zahlen an die Organisation Terre des Hommes.

http://www.focus.de/regional/rheinland-pfalz/kriminalitaet-haftstrafe-wegen-40-000-kinderpornografischer-dateien_id_6791606.html
Kriminalität - Haftstrafe wegen 40 000 kinderpornografischer Dateien
Der 39-Jährige soll rund 40 000 Dateien auf seinem Computer gehabt haben. Das Material hatte die Polizei nach Angaben des Gerichts während einer Wohnungsdurchsuchung gefunden. Der Mann aus der Eifel sei bereits wegen des gleichen Delikts vorbestraft gewesen. Deshalb fiel das Urteil ohne Bewährung aus. Der Richterspruch ist noch nicht rechtskräftig.

http://gratis-mmorpg.com/2017/03/19/kinderporno-skandal-falscher-justin-bieber-in-900-f-llen/
Kinderporno-Skandal Falscher Justin Bieber in 900 Fällen angeklagt
Wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern übers Internet in mehr als 900 Fällen ist in Australien Anklage gegen einen 42-jährigen Hochschuldozenten erhoben worden. Als Justin Bieber gelang es ihm, die Kinder dazu zu bringen, ihm einschlägige Fotos zu schicken oder auch für ihn zu posieren.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Beamte-leiden-unter-Kinderporno-Ermittlungen,kinderpornografie156.html
Beamte leiden unter Kinderporno-Ermittlungen
Polizeibeamte in Niedersachsen, die wegen Kinderpornografie ermitteln, klagen über eine hohe Belastung. Die Ermittler müssen nach eigenen Angaben häufig mehr als 3.000 Bilder pro Stunde sichten. Das geht aus einer Studie des Niedersächsischen Innenministeriums hervor, deren Ergebnisse NDR 1 Niedersachsen vorliegen.

http://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-bitburg-pruem/pruem/artikel/haftstrafe-fuer-paedophilen-47258/
Haftstrafe für Pädophilen
Prüm. Wegen Besitz und Verbreitung von kinderpornografischen Bildern und Videos muss ein Mann aus dem Vulkaneifelkreis für ein Jahr und drei Monate hinter Gitter. 18 Vorstrafen und keine günstige Sozialprognose schlossen in den Augen des Vorsitzenden Richters am Amtsgericht Prüm Bewährung aus.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/frejus-suedfrankreich-front-national-buergermeister-david-rachline-rechtsextremismus
Das stille Örtchen der Rechtsextremen
Im Küstenort Fréjus regiert der Front National. Bürgermeister David Rachline streicht unliebsamen Vereinen das Geld und beschimpft Journalisten. Migranten leben in Angst.

https://www.mangfall24.de/region/polizeimeldungen/bruckmuehl-polizei-ermittelt-wegen-rechtsradikaler-aufkleber-heufeld-7736723.html
Aufkleber mit rechtsradikalem Inhalt fordern Polizei
Bruckmühl - Am Montag wurden von einem Bürger einige Flyer "mit rechtsradikalem Inhalt" in Heufeld entdeckt. Die Polizei ermittelt.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1045246.leipzig-vertreibt-nazis.html
Leipzig vertreibt Nazis
Zahlreiche Menschen haben am 18. März in Leipzig gegen eine Demonstration der Partei »Die Rechte« protestiert. Nach Angaben des Bündnisses »Leipzig nimmt Platz«, das die Gegenproteste organisierte, stellten sich 2.000 Menschen den Neonazis entgegen. Mit nur knapp über 100 Teilnehmern blieb der Aufmarsch der Rechten deutlich hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/google-will-fake-news-und-hassbotschaften-verbannen-a-1139275.html#ref=nl-dertag
Problematische Suchergebnisse - So will Google gegen Hass und Falschmeldungen vorgehen
Googles Prüfteams sollen laut einer neuen Richtlinie verstörende, beleidigende oder falsche Inhalte genauer markieren. Die Qualität der Suchergebnisse soll so steigen.


07.03. - 13.03.2017

http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5179208/Salzburg_53Jaehriger-wegen-Kinderpornografie-verurteilt_
SALZBURG - 53-Jähriger wegen Kinderpornografie verurteilt: Teilbedingte Strafe
Ein 53-jähriger Salzburger hat rund 4800 kinderpornografische Bild- und Videodateien gespeichert und von vier Buben pornografische Aufnahmen angefertigt: Er wurde zu neun Monaten auf Bewährung und einer unbedingten Geldstrafe von 3960 Euro rechtskräftig verurteilt.

http://www.salzburg.com/nachrichten/zeitung/sn/artikel/die-taeter-aus-dem-internet-237549/
Die Täter aus dem Internet
Kinderpornografie, Erpressung, Zerstörung von Daten. Das Verbrechen ist digital geworden. Wovor man sich in Acht nehmen muss. Ein Laptop, ein Internetzugang, ein Handy. Das sind die Tatwerkzeuge von immer mehr Kriminellen. Um 30,9 Prozent stieg im Vorjahr die Cyberkriminalität im Vergleich zu 2015.

http://www.vol.at/salzburger-wegen-wiederbetaetigung-verurteilt/apa-1434892766
Salzburger wegen Wiederbetätigung verurteilt
Ein Salzburger ist am Donnerstag bei einem Prozess in Salzburg wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz zu einer zweijährigen, unbedingten Haftstrafe verurteilt worden. Der 22-Jährige ließ am 4. November 2016 in der Stadt Salzburg einen Drachen mit “Nazi”-Symbolen steigen und zeichnete in seiner Gefängniszelle Hakenkreuze auf Zetteln, die er an die Wand hängte.

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Busfahrer-gesteht-Missbrauch-von-Maedchen,prozess3726.html
Busfahrer gesteht Missbrauch von Mädchen
Seit Mittwoch steht in Flensburg ein ehemaliger Schulbusfahrer vor Gericht. Der Mann muss sich vor dem Landgericht unter anderem wegen des Besitzes von Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch verantworten. Laut Staatsanwalt hat der Mann mindestens fünf Mädchen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren dazu gebracht, teils nackt für ihn zu posieren.

http://www.trojaner-info.de/daten-sichern-verschluesseln/aktuelles/tor-netzwerk-fbi-ermittelte-im-fall-von-kinderpornografie.html
Tor-Netzwerk: FBI ermittelte im Fall von Kinderpornografie
Aktuell sind in den USA zahlreiche Verfahren wegen des Besuchs illegaler Kinderpornografie-Seiten anhängig. Zu Aufklärungszwecken hat das FBI selbst die Kinderporno-Webseite im Tor-Netzwerk heimlich übernommen. Wie die Übernahme durch die Ermittler erfolgen konnte und welche Software eingesetzt wurde ist nicht bekannt. Die illegale Webseite soll zwischenzeitlich abgeschaltet worden sein.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.verhandlung-vor-dem-schorndorfer-amtsgericht-mann-wegen-kinderpornos-verurteilt.c3844b8e-c9d0-4675-826c-13fc14a5b7d8.html
Kinderporno-Prozess in Schorndorf - Richterin: „Wir sehen hier in einen Abgrund“
Von Oliver Hillinger
Ein 60-Jähriger ist vom Amtsgericht Schorndorf wegen Besitzes kinderpornografischer Dateien zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sexueller Missbrauch konnte ihm nicht nachgewiesen werden.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.urteil-des-amtsgerichts-besigheim-selbst-fuer-die-ermittler-unzumutbar.2b2deead-1a24-4577-8f1b-2c48617b72b6.html
Selbst für die Ermittler „unzumutbar“
Das Amtsgericht Besigheim verurteilt einen Mann wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornos. Die Videos und Bilder waren dabei offenbar so verstörend, dass die Ermittler ihre Arbeit abbrechen musten.

http://www.grenzecho.net/region/saarlorlux/besitz-und-verbreitung-von-kinderpornografie
Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie
Vor dem Strafrichter bei dem Amtsgericht Prüm findet am 14. März eine öffentliche Hauptverhandlung wegen Besitz und Verbreitung von kinderpornographischem Material statt.

http://winfuture.de/news,96509.html
BBC meldet Kinderpornos, Facebook löscht nur Teil, zeigt Reporter an
Es ist ein Vorgang, der noch viele Diskussionen zur Folge haben wird, man kann sicherlich auch von einem Skandal sprechen. Denn die BBC hat auf Facebook in Sachen Kinderpornografie bzw. -missbrauch recherchiert und die gefundenen Inhalte auch gemeldet. Gelöscht wurde aber nur ein Bruchteil, woraufhin die BBC-Reporter Facebook konfrontieren wollten und daraufhin selbst bei der Polizei angezeigt worden sind.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/eco-Beschwerdestelle-100-Prozent-der-illegalen-Inhalte-in-Deutschland-geloescht-3646044.html?wt_mc=nl.ho.2017-03-08
eco-Beschwerdestelle: 100 Prozent der illegalen Inhalte in Deutschland gelöscht
Bei in Deutschland gehosteten illegalen Inhalten erreicht die eco-Beschwerdestelle inzwischen die höchste Löschquote. Der Notice-and-Takedown-Prozess dauert je nach Deliktbereich im Schnitt zwischen 1,9 und 8,26 Tage.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/britische-polizei-kapituliert-zu-viele-paedophile-um-alle-zu-verhaften-a2065958.html
Britische Polizei kapituliert vor Pädophilen: Zuviele, um alle zu verhaften
Von Detlef Kossakowski
Nur noch schwere Fälle sollen in Haft: Die britische Polizei kapituliert vor der Masse pädophiler Straftäter und empfiehlt für die meisten Therapie.

https://telebasel.ch/2017/03/08/schnitzelbaenggler-wegen-kinderpornografie-vor-gericht/
Schnitzelbänggler wegen Kinderpornografie vor Gericht
Ein stadtbekannter aktiver Fasnächtler muss sich in zwei Wochen vor dem Strafgericht Basel-Stadt verantworten. Bei einer Hausdurchsuchung wurden bei ihm über 20'000 Dateien mit kinderpornografischem Material sichergestellt. Gefunden wurden gemäss Anklageschrift der Staatsanwaltschaft auch mehrere hundert Dateien mit Tierpornos und Gewaltdarstellungen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-belaesst-sexualisierte-Kinderfotos-und-meldet-Finder-an-Behoerden-3646285.html?wt_mc=nl.ho.2017-03-08
Facebook belässt sexualisierte Kinderfotos und meldet Finder an Behörden
Bei einer Recherche auf Facebook hat die BBC Dutzende sexualisierte Kinderfotos gefunden und an den Betreiber des Netzwerks gemeldet. Facebook beanstandete aber nur wenige und meldete später stattdessen den Reporter an die Behörden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-und-der-hass-netzwerk-soll-regelmaessig-ueber-beschwerden-berichten-a-1138203.html#ref=nl-dertag
Hass im Netz - Facebook-Regulierung wird weniger hart als erwartet
Der Justizminister will bald sein Gesetz gegen Hassbotschaften auf Facebook und Co. vorstellen. Nach SPIEGEL-Informationen dürfte die Regulierung aber weniger hart ausfallen, als es mancher Koalitionskollege fordert.

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Die-geheimen-Zeichen-der-rechten-Szene-id40838246.html
AUSSTELLUNG - Die geheimen Zeichen der rechten Szene
Die Jugendorganisation der SPD des Landkreises, kurz Jusos, beteiligt sich in diesem Jahr an der schwabenweiten Anti-Nazi-Woche ihrer Organisation. Am Montag, 13. März, eröffnen die Jusos um 18 Uhr die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen“ im AWO-Heim in Aichach.... Die geheimen Zeichen der rechten Szene.

http://www.focus.de/politik/deutschland/staatliche-direktinvestition-in-rechtsradikale-hetze-noch-dieses-jahr-maas-will-npd-die-staatliche-finanzierung-kappen_id_6772686.html
Nach Verbots-Prozess - Noch dieses Jahr: Maas will NPD die staatliche Finanzierung kappen
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) schließt sich der Initiative des Bundesrates an und will der rechtsextremen NPD die staatliche Finanzierung entziehen. Einem Medienbericht zufolge kritisiert er die Steuermittel als "staatliche Direktinvestition in rechtsradikale Hetze“.


27.02. - 06.03.2017

http://www.volksblatt.at/chronik/kinderpornografie_296_verdaechtige_ausgeforscht_27022017/
Kinderpornografie: 296 Verdächtige ausgeforscht
Bundeskriminalamt ging Hinweisen aus den USA nach: 54-jähriger Familienvater aus OÖ soll die eigenen Kinder missbraucht haben WIEN/LINZ — Meldungen einer US-Organisation zu Kinderpornografie haben im Vorjahr in Österreich zur Ausforschung von 296 Verdächtigen geführt. Das National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC), das sich um vermisste und missbrauchte Kinder kümmert, lieferte Hunderte Hinweise, teilte das heimische Bundeskriminalamt (BK) auf seiner Internetseite mit. Elf Missbrauchsfälle wurden so geklärt.

http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/kinderpornografie-us-hinweise-fuehrten-zu-salzburger-236123/
Kinderpornografie: US-Hinweise führten zu Salzburger
Meldungen einer US-Organisation zu Kinderpornografie haben im Vorjahr in Österreich zur Ausforschung von 296 Verdächtigen geführt. Darunter ist auch zumindest ein Salzburger.Das National Center for Missing & Exploited Children (NCMEC), das sich um vermisste und missbrauchte Kinder kümmert, lieferte Hunderte Hinweise, teilte das heimische Bundeskriminalamt (BK) am Wochenende auf seiner Internetseite mit. Elf Missbrauchsfälle wurden so geklärt.

http://www.wienerzeitung.at/dossiers/netzpolitik/877095_Aufregung-um-Facebookseite-mit-gesammelten-Kinderfotos.html
Jugendschutz Aufregung um Facebookseite mit gesammelten Kinderfotos
Rosenheim/Menlo Park. Eine Facebookseite beunruhigt Eltern mit gesammelten Bildern von Kindern. Die Seite "Little Miss & Mister" durchforstet Nutzerprofile nach öffentlichen Kinderfotos und verbreitet diese. Seit Ende Dezember waren dort zahlreiche Fotos von Kindern zusammengekommen, darunter Bilder von Babys und Kleinkindern - zum Teil nahezu nackt, in der Badewanne, in Unterwäsche oder in Badebekleidung am Strand.

http://derstandard.at/2000053472164/Kaerntner-wegen-Verhetzung-zu-zehn-Monaten-bedingt-verurteilt
Kärntner wegen Verhetzung zu zehn Monaten bedingt verurteilt
derstandard.at/2000053472164/Kaerntner-wegen-Verhetzung-zu-zehn-Monaten-bedingt-verurteilt
Foto von sich mit Gewehr auf muslimische Frauen zielend gepostet – Nicht rechtskräftig Klagenfurt – Ein 39 Jahre alter Kärntner ist am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt wegen Verhetzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten bedingt und 960 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte ein Foto von sich auf Facebook gepostet, auf dem er mit einem Gewehr auf muslimische Frauen zielt. Dazu schrieb er: "Wozu noch Computer spielen?"

http://www.heute.at/news/politik/Rassistische-Hasspostings-FPOE-wirft-Mitarbeiter-raus;art23660,1404442
"Einvernehmliche" Trennung
Rassistische Hasspostings: FPÖ wirft Mitarbeiter raus Im Sommer 2016 soll Alexander S. Holocaustleugner gelobt und schwulenfeindliche sowie rassistische Hasspostings verbreitet haben.S. ist parlamentarischer Mitarbeiter von FPÖ-Nationalrat Christian Höbart. "Wenn das stimmt, dann ist er nicht mehr, sondern dann war er mein Mitarbeiter", hatte Höbart schon 2016 gesagt. Die Urheberschaft wurde geprüft, der Mitarbeiter beurlaubt.

http://www.vol.at/hasspostings-beschaeftigen-die-staatsanwaltschaft-in-vorarlberg/5169220
Hasspostings beschäftigen die Staatsanwaltschaft in Vorarlberg
Die Zunahme von Mitgliedern und Sympathisanten staatsfeindlicher Bewegungen wirkt sich erheblich auf die staatsanwaltschaftliche Tätigkeit aus.“ Das sagte Brigitte Loderbauer, Leiterin der für die Vorarlberger und Tiroler Staatsanwälte zuständigen Oberstaatsanwaltschaft Innsbruck, bei einer Pressekonferenz.

http://www.wzonline.de/nachrichten/aktuelles/artikel/kinderpornos-62-jaehriger-zu-neun-monaten-haft-auf-bewaehrung-verurteilt.html
Kinderpornos: 62-Jähriger zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt

Der Wilhelmshavener zeigte sich einsichtig und geständig. Das und eine gute Sozialprognose führten zum Strafmaß.
Von Hendrik Suntken
Wilhelmshaven - Wegen Verbreitung von kinderpornografischen Bildern wurde ein 62-jähriger Wilhelmshavener zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Die Einsicht und Geständigkeit des Angeklagten und eine gute Sozialprognose resultierten in dem abschließenden Strafmaß.

http://www.rundschau-online.de/region/koeln/besitz-von-kinderpornografie-bewaehrungsstrafe-fuer-fruehrentner-25948130
Besitz von Kinderpornografie Bewährungsstrafe für Frührentner
Köln - Wegen Erwerbs und Besitzes von Kinderpornografie hat das Amtsgericht Köln jetzt einen 51-Jährigen zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Zusätzlich muss der erwerbsunfähige Frührentner 2500 Euro an den Kinderschutzbund zahlen.

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/verl/Kinderpornografie-Paedagoge-verurteilt-d220eb9c-76bb-4d99-8317-a644391bd992-ds
Kinderpornografie: Pädagoge verurteilt
Verl (gdd) - „Werfen Sie das Handy in die Ecke, sobald das Kribbeln beginnt!“ Das hat am Freitag die zuständige Richterin am Schöffengericht Gütersloh einem 40 Jahren alten Mann aus Verl klar gesagt. Er wurde wegen des Besitzes kinderpornografischer Bilder zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.Er hatte sich die Bilder auf sein Handy geladen. Die Strafe wurde für die Dauer von vier Jahren zur Bewährung ausgesetzt. Seine ausgeprägten pädophilen Neigungen hat der frühere Pädagoge reumütig eingeräumt. Die Richterin warnte: „Das ist die gelb-rote Karte!“


21.02. - 27.02.2017

https://kurier.at/chronik/oesterreich/kinderpornografie-us-hinweise-fuehrten-zu-300-verdaechtigen/248.555.958
Kinderpornogra­fie: US-Hinweise führten zu 300 Verdächtigen
Bundeskriminalamt forschte Täter in Österreich aus. In Salzburg, Oberösterreich und der Steiermark wurden elf Missbrauchsfälle an Kindern aufgeklärt.

https://www.it-press.at/presseaussendung/IKT_20170224_IKT0001/safer-internet-monat-2017-t-mobile-kinderschutz-unterstuetzt-eltern
Safer Internet Monat 2017: T-Mobile Kinderschutz unterstützt Eltern
Wien (OTS) - Februar ist Safer Internet Aktions-Monat. Um Eltern und auch Kindern den sicheren Umgang im Netz einfacher zu machen, entwickelte T-Mobile die App „T-Mobile Kinderschutz“ bzw. „tele.ring Kinderschutz“. Es ermöglicht Eltern, ihre Kinder am Smartphone und Tablet vor gewalttätigen, pornografischen und anderen schädlichen Inhalten zu schützen sowie unerwünschte Apps zu blockieren.

https://futurezone.at/digital-life/glaubt-kein-wort-was-da-drin-steht/247.606.275
SAFER INTERNET - "Glaubt kein Wort, was da drin steht"
Experten diskutieren mit Jugendlichen an einer Schule über digitale Medienkompetenz. Im Interview spricht die Microsoft-Chefin Dorothee Ritz über ihr Engagement an Schulen.

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/blogs/juedisch_leben/875269_Holocaust-Leugnung.html
Holocaust-Leugnung
Seit Jahren kommt mir bei Recherchen eine besonders perfide Seite im Netz unter: Metapedia. In Schweden 2006 von dem Rechtsradikalen Anders Lagerblöm gestartet, verbreitete sich die Seite rasch auch in andere Länder und Sprachen. Die deutschsprachige Version ging 2007 online – scheint in Deutschland bei einer Google-Abfrage allerdings nicht mehr auf.

http://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/fast-11000-dateien-mit-kinderpornografie-gefunden_a_31,2,1829119409.html
MANN AUS BARSSEL VERURTEILT -  Fast 11.000 Dateien mit Kinderpornografie gefunden
von Franz-Josef Höffmann
Bei der Durchsuchung des Computers eines Barßelers wurden fast 11.000 Dateien mit kinderpornografischen Inhalten entdeckt. Das Amtsgericht verurteilte den 52-Jährigen nun zu einer Geldstrafe.

https://www.eimsbuetteler-nachrichten.de/eimsbuetteler-wegen-besitz-von-kinderpornos-verurteilt/
Eimsbütteler wegen Besitz von Kinderpornos verurteilt
Das Amtsgericht Hamburg hat einen 38-Jährigen Eimsbütteler zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Auf seinem Computer haben die Ermittler über 500.000 kinderpornografische Dateien gefunden. Diese Menge könne nicht als “Beifang” auf seinen Rechner gelangt sein, befand das Gericht.

https://www.watson.ch/Schweiz/Best%20of%20watson/829468801-Krankheit-oder-Sexualit%C3%A4t--Die-wichtigsten-7-Fragen-und-Antworten-zur-P%C3%A4dophilie
Krankheit oder Sexualität? Die wichtigsten 7 Fragen und Antworten zur Pädophilie
Ist Pädophilie eine Krankheit oder eine sexuelle Ausrichtung? Sind alle Pädophile Kinderschänder und gibt es Leute, die für die Legalisierung von Sex mit Kindern kämpfen? Wir haben Antworten auf die dringendsten Fragen.

http://www.focus.de/regional/hannover/kriminalitaet-zeitung-zahl-rechtsextremer-straftaten-auf-vorjahresniveau_id_6666993.html
1622 Delikte - Zahl rechtsextremer Straftaten in Niedersachsen auf Vorjahresniveau
Die Zahl der Straftaten mit einem mutmaßlich rechtsextremen Hintergrund ist nach einem Bericht der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Samstag in Niedersachsen auf Vorjahresniveau geblieben.

http://www.waz.de/staedte/muelheim/kein-raum-fuer-extremismus-id209692097.html
Kein Raum für Extremismus
Der Jugendstadtrat sorgte sich vor einem Jahr um die zunehmende Zahl rechtsextremer Parolen im Stadtgebiet. „Aufkleber und Plakate werden auf Straßenlaternen, Bushaltestellen, Brückenpfeilern, Stromkästen oder an Schulhöfen angebracht“, berichteten Filip Fischer und Colin Sroka.


14.02. - 20.02.2017

https://www.meinbezirk.at/wels/lokales/kinderpornos-verteilt-und-mit-mord-gedroht-d2022485.html?cp=Kurationsbox
Kinderpornos verteilt und mit Mord gedroht
WELS/NEUKIRCHEN. Am vergangenen Montag fand am Landesgericht Wels eine Verhandlung über einen afghanischen Asylwerber aus Neukirchen/Altmünster (Bezirk Gmunden) statt. Diesem werden die Vergehen der pornografischen Darstellung von Minderjährigen, der gefährlichen Drohung und der Nötigung vorgeworfen.

http://salzburg.orf.at/news/stories/2825954/
Prozess um „Nazi“-Postings: Freispruch
Wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz 3g und wegen Verhetzung ist am Mittwoch ein 48-jähriger Salzburger vor Gericht gestanden. Vom Vorwurf nach dem Verbotsgesetz wurde der Mann freigesprochen. Er soll Facebook-Postings im Internet geteilt haben, die Adolf Hitler verherrlichten, den Holocaust verleugneten und auch zur Gewalt gegen den Islam aufriefen. Das Gericht sprach den Mann vom Vorwurf nach dem Verbotsgesetz frei.

http://derstandard.at/2000052790851/Mehr-NS-Wiederbetaetigung-im-Netz
Mehr NS-Wiederbetätigung im Netz
MARIA STERKL
Verbotsgesetz ist 70 Jahre alt – Wiederbetätigung: Flächendeckende Schulungen für angehende Richter fehlen - Nationalsozialistische Propaganda im Netz nimmt zu, ein Gutteil der gestiegenen Zahl an Verfahren nach dem Verbotsgesetz geht auf das Konto von Hasspostings und sonstiger Propaganda-Verbreitung im Netz. Experten stellen der Justiz ein gemischtes Zeugnis aus, was den Umgang mit der verbrecherischen Ideologie betrifft.

http://fttr.at/2017/02/14/steirischer-hitler-imitator-so-geht-es-mit-ihm-jetzt-weiter/
Steirischer Hitler-Imitator: So geht es mit ihm jetzt weiter
Die „Sympathiewerbung“ wäre eine Wiederbetätigung nach Verbotsgesetz – eine Verwendung von Nazi-Symbolen ist laut Strafrechtsexperten nicht erforderlich. Unterdessen tauchen immer mehr Fotos auf.

http://diepresse.com/home/panorama/wien/5167324/Wega-stuermte-nach-Hasspostings-Wohnung-von-16Jaehrigem
Wega stürmte nach Hasspostings Wohnung von 16-Jährigem
Der Jugendliche hatte vor einiger Zeit in einem brutalen Video auf Facebook für Entsetzen gesorgt. Darin wurde einem 15-jährigen Mädchen das Kiefer gebrochen.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/kinderpornografie/finger-auf-foto-ueberfuehrt-kinderporno-polizisten-50433802,view=conversionToLogin.bild.html
Polizist missbrauchte und filmte die eigene Tochter!
Hand-Foto überführt Kinderschänder Für Pädohile filmte und fotografierte er sein kleines Mädchen. Nackt! In eindeutigen Posen. Und er legte auch selbst Hand an.

http://www.focus.de/regional/berlin/prozesse-tochter-und-nachbarskind-missbraucht-mann-vor-gericht_id_6641538.html
Prozesse: Tochter und Nachbarskind missbraucht: Mann vor Gericht
Ein 56-jähriger Vater, der seine kleine Tochter jahrelang missbraucht haben soll, muss sich ab heute vor dem Berliner Landgericht verantworten. Dem Angeklagten werden 260 mutmaßliche Taten in der Zeit von 1998 bis 2003 zur Last gelegt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/internet-rechtsextreme-tarnen-sich-geschickter-beim-hetzen-a-1134523.html#ref=nl-dertag
Hetze im Internet
Wie Rechtsextreme im Netz Jugendliche ködern Hip-Hop-Videos und vermeintlich lustige Memes: Rechtsextreme locken online gezielt Jugendliche an, besagt eine Studie im Auftrag des Familienministeriums. Hassbotschaften seien demnach besser getarnt als früher - und radikaler.

https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article162186019/Zahl-rechtsextremer-Straftaten-auf-Vorjahresniveau.html
Zahl rechtsextremer Straftaten auf Vorjahresniveau
Hannover (dpa/lni) - Die Zahl der Straftaten mit einem mutmaßlich rechtsextremen Hintergrund ist nach einem Bericht der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag) in Niedersachsen auf Vorjahresniveau geblieben. Demnach registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 1622 solcher Delikte, 2015 waren es 1615, im Vorjahr 1124. Die Zahlen beruhen auf quartalsweise gestellten Anfragen der Grünen im Landtag.