19.12. - 27.12.2017

https://www.derstandard.de/story/2000070977047/intimes-bild-verschickt-kinderporno-klage-gegen-14-jaehrige
Intimes Bild verschickt: Kinderporno-Klage gegen 14-Jährige
Ein 14-jähriges Mädchen aus dem US-Bundesstaat Minnesota hat über die Smartphone-App Snapchat ein intimes Bild von sich an einen Schulkollegen verschickt. Snapchat löscht übermittelte Fotos innerhalb eines vom Absender festgelegten Zeitraums nach Abruf, spätestens aber nach 24 Stunden. Dazu verfügt das Programm über Absicherungsmechanismen, um das permanente Abspeichern von Aufnahmen zu verhindern.

https://kurier.at/stars/50-000-kinderpornos-glee-star-mark-salling-bekennt-sich-schulidg/302.975.729
50.000 Kinderpornos: "Glee"-Star bekennt sich schulidg
Bekannt wurde Mark Salling durch die Serie "Glee", in der er einen Ungustl spielte. Jetzt wird dem Schauspieler der Prozess gemacht, weil bei ihm schon 2016 mehr als 50.000 illegale, pornografische Aufnahmen von Kindern gefunden wurden.

http://www.tt.com/lebensart/web/13803570-91/youtube-sperrte-vier-kan%C3%A4le-mit-rechtsradikalen-videos.csp
Youtube sperrte vier Kanäle mit rechtsradikalen Videos
Die Videos auf den Kanälen enthielten jugendgefährdende und strafrechtlich relevante Musikstücke, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert worden waren.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.baden-wuerttemberg-ermittlungen-wegen-kinderpornos-mehr-als-60-verdaechtige.317c2123-a559-4cc2-afe5-bc695474c172.html
Ermittlungen wegen Kinderpornos - mehr als 60 Verdächtige
Lörrach - Polizei und Staatsanwaltschaft im badischen Lörrach haben im Kampf gegen Kinderpornos Ermittlungen gegen deutschlandweit mehr als 60 Verdächtige aufgenommen. Sie sollen strafbare Bilder und Videos per WhatsApp erhalten, getauscht und verbreitet haben. Das beschlagnahmte Material zeige unter anderem den schweren sexuellen Missbrauch von Kleinkindern.

https://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/saterland-cloppenburg-saterlaenderin-vor-gericht-mutter-soll-eigene-tochter-sexuell-missbraucht-haben_a_50,0,1816433263.html
Mutter soll eigene Tochter sexuell missbraucht haben
Franz-Josef Höffmann
Eine 26-jährige Mutter aus dem Saterland muss sich vor Gericht verantworten. Die Angeklagte soll ihre dreijährige Tochter sexuell missbraucht haben und die Bilder der Taten Pädophilen zum Kauf angeboten haben.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tippfehler-bei-IP-Adressaufloesung-Britische-Kinderporno-Ermittler-verdaechtigen-zu-oft-Unschuldige-3926679.html
Tippfehler bei IP-Adressauflösung: Britische Kinderporno-Ermittler verdächtigen zu oft Unschuldige
In einer Reihe von Fällen wurden 2016 Menschen in Großbritannien von Polizisten befragt oder festgenommen, weil sie wegen Tippfehlern als Verdächtige aus Telekommunikationsüberwachungen hervorgingen. Die Folgen seien "entsetzlich".

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Das-Doppelleben-des-Dr.-M.-Prozess-wegen-schweren-sexuellen-Missbrauchs-in-Dresden
Das Doppelleben des Dr. M.: Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs in Dresden
Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Herstellung und Besitz von kinderpornografischen Schriften muss sich ein 41-jähriger Dresdner seit Donnerstag vor der Jugendschutzkammer des Dresdner Landgerichts verantworten. Seine Taten flogen im Sommer 2017 bei einer internationalen Großaktion gegen Kinderpornografie auf.

https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article171724761/Kampf-gegen-Kinderpornografie.html
Kampf gegen Kinderpornografie
Im Kampf gegen Kinderpornografie hat die Polizei alle Lehrer der 631 Grundschulen in Schleswig-Holstein eingebunden. Sie sollen sich Fotos von missbrauchten Kindern im Grundschulalter anschauen – allerdings nur Porträts oder unverfängliche Aufnahmen, wie Torsten Heine, Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA), am Montag in Kiel betonte. Die Kripo hofft, so Opfer zu identifizieren und auch Täter zu finden. Und man hoffe zudem, aktuelle Missbräuche stoppen zu können.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.betrug-drogen-kinderpornos-internet-kriminalitaet-so-kaempfen-die-staatsanwaelte.f10782b4-b128-482a-ac4b-f7a17b5f1324.html
Betrug, Drogen, Kinderpornos - Internet-Kriminalität: So kämpfen die Staatsanwälte
Bamberg - Die bayerische Zentralstelle für Cyberkriminalität in Bamberg hat 2017 einen Anstieg der Ermittlungsverfahren verzeichnet. 2016 seien knapp 1600 Verfahren erfasst worden, 2017 waren es - Stand Mitte Dezember - bereits 1959. Das sagte der Sprecher der Spezialeinheit, Oberstaatsanwalt Thomas Goger. 2017 wurde die Zentralstelle noch einmal personell aufgestockt: Mit mittlerweile sieben Staatsanwälten ist die Ermittlungsbehörde bundesweit derzeit die größte staatsanwaltschaftliche Spezialdienststelle zur Verfolgung von Internetkriminalität.

https://www.ksta.de/region/rhein-erft/bedburg/bedburger-rentner-ueberraschende-wendung-im-prozess-wegen-kinderpornografie-29312088
Bedburger Rentner Überraschende Wendung im Prozess wegen Kinderpornografie
Eine unerwartete Wendung hat am Freitag ein Prozess gegen einen Bedburger genommen, der wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie angeklagt ist. Vor dem Amtsgericht Bergheim zeigte sich der 70-Jährige voll geständig – und gab unter Tränen den Besitz von einigen Hundert Bild- und Videodateien zu, die er auf mehreren Rechnern gespeichert und dort anderen Nutzern einer Tauschbörse zugänglich gemacht hatte.

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/kokain-und-kinderpornografie-vatikan-angestellter-verweigert-aussage/
Nach Untersuchungshaft in Hausarrest entlassen - Kokain und Kinderpornografie – Vatikan-Angestellter verweigert Aussage
Ein Vatikan-Angestellter ist nach dreimonatiger Untersuchungshaft vorerst in den Hausarrest entlassen worden. Wie italienische Medien am Sonntagabend berichteten, war der 47-Jährige Anfang September in Rom mit einigen gebrauchsfertigen Portionen Kokain sowie fünf USB-Sticks, die kinderpornografisches Material enthielten, verhaftet worden. Bislang verweigere der Mann, der als Pförtner beim Päpstlichen Kulturrat arbeitet, die Aussage.

https://www.pressebox.de/inaktiv/klicksafede-co-landeszentrale-fuer-medien-und-kommunikation-lmk-rheinland-pfalz-ludwigshafen/EU-Initiative-klicksafe-und-jugendschutznet-machen-Rechtsextremismus-im-Netz-zum-Unterrichtsthema/boxid/886627
EU-Initiative klicksafe und jugendschutz.net machen "Rechtsextremismus im Netz" zum Unterrichtsthema
Düsseldorf/Ludwigshafen/Mainz, 18.12.2017 (PresseBox) - Die EU-Initiative klicksafe bringt gemeinsam mit jugendschutz.net das Thema „Rechtsextremismus im Netz“ in den Unterricht. Aktuell wurde das vollständig überarbeitete Unterrichtsmaterial „Rechtsextremismus hat viele Gesichter: Wie man Rechtsextreme im Netz erkennt – und was man gegen Hass tun kann“ veröffentlicht. Bereits 2013 war die erste Auflage des Materials am Safer Internet Day vorgestellt worden.

http://www.dw.com/de/twitter-wirft-rechtsradikale-aus-seinem-netzwerk/a-41862449
Twitter wirft Rechtsradikale aus seinem Netzwerk
Rechte Hetze soll es bei Twitter nicht mehr geben. Deshalb hat der US-Medienkonzern nun Richtlinien für seine Plattform eingeführt. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Twitters neuer Politik.


12.12. - 18.12.2017

http://www.austria.com/zwoelf-monate-haft-fuer-kindesmissbrauch/5589459
Zwölf Monate Haft für Kindesmissbrauch
Vor allem wegen sexuellen Kindesmissbrauchs wurde der unbescholtene 19-Jährige gestern am Landesgericht Feldkirch zu zwölf Monaten Gefängnis verurteilt. Zudem wurde der psychisch kranke Pädophile in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil des Schöffensenats unter dem Vorsitz von Richter Richard Gschwenter ist nicht rechtskräftig; der von Sascha Lumper verteidigte Angeklagte und Staatsanwältin Julia Klingenschmid nahmen drei Tage Bedenkzeit in Anspruch.

https://www.schule.at/news/detail/schul-offensive-gegen-fake-news.html
Schul-Offensive gegen Fake-News
Unsere Kinder und Jugendlichen wachsen bereits als "digital natives" auf - Smartphones, Social Media und stets verfügbares Internet sind Teil ihres Alltags.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/10-000-euro-strafe-fuer-anwalt-der-gaskammern-leugnete/301.659.802
10.000 Euro Strafe für Anwalt, der Gaskammern leugnete
Das Schlussplädoyer eines Anwalts hatte es in sich: Der Jurist war Pflichtverteidiger eines Oberösterreichers, der wegen Wiederbetätigung in Wels angeklagt war – er hatte für Ausländer eine Verbrennung bzw. Vergasung gefordert und dafür Mauthausen wiederbeleben wollen. Der Angeklagte wurde freigesprochen.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/Vorbestrafter-Braunauer-fasst-drei-Jahre-Haft-wegen-Wiederbetaetigung-aus;art70,2763824
Vorbestrafter Braunauer fasst drei Jahre Haft wegen Wiederbetätigung aus
BRAUNAU/RIED. Ein Jahr unbedingte Strafe muss der Mann im Gefängnis absitzen – der Richterspruch ist nicht rechtskräftig. "Die Zeit damals hat mich interessiert, weil ich Ahnenforschung betrieben habe. Mein Uropa wurde im Zweiten Weltkrieg in Russland gefangengenommen", rechtfertigt sich der Angeklagte vor dem Geschworenengericht in Ried. In der Wohnung des 34-Jährigen wurden zahlreiche Gegenstände mit NS-Symbolen gefunden. Staatsanwältin Petra Stranzinger wirft dem Braunauer die Verbrechen der Wiederbetätigung vor.

http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5338601/Ried_Vorbestrafter-vom-Vorwurf-der-Wiederbetaetigung-freigesprochen
Vorbestrafter vom Vorwurf der Wiederbetätigung freigesprochen
Ein bereits wegen Wiederbetätigung dreifach verurteilter Oberösterreicher ist am Donnerstag im Landesgericht Ried in einem neuerlichen Prozess rechtskräftig freigesprochen worden. Die Geschworenen sahen es nicht als erwiesen an, dass der 26-Jährige im Internet Hitler-Bilder verschickt habe. Sie votierten mit acht zu null Stimmen für nicht schuldig.

https://www.suedkurier.de/nachrichten/newsticker/Kinderpornografie-Strafbefehl-gegen-Ex-Bundestagskandidaten;art405,9535130
Kinderpornografie: Strafbefehl gegen Ex-Bundestagskandidaten
Wegen der Verbreitung und des Besitzes kinder- und jugendpornografischer Schriften hat die Staatsanwaltschaft Detmold Strafbefehl gegen einen ehemaligen Bundestagskandidaten beantragt.

https://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/993348/warum-kinderfotos-im-netz-leichte-beute-fuer-paedophile-sind-1
LKA RÄT VOM POSTEN AB - Warum Kinderfotos im Netz leichte Beute für Pädophile sind
Der Sohn mit seinem ersten gefüllten Nikolausstiefel, die Tochter beim Plätzchenbacken, die glückliche Familie unterm Weihnachtsbaum: In der Advents- und Weihnachtszeit tauchen diese Bilder wieder vermehrt in sozialen Netzwerken auf. Stolze Eltern posten Fotos der glücklichen Momente mit ihren Kindern. Doch wem man welche Aufnahmen zeigt, sollte wohl überlegt sein. Denn je größer der Kreis der Personen ist, die auf die Bilder zugreifen können, desto größer die Gefahr des Missbrauchs. Fragen und Antworten zu einem stets aktuellen Streitthema.

http://www.grenzecho.net/region/eupener-land/eupen/nachbarin-mit-kameras-ueberwacht-und-kinderpornografie-gesammelt
Nachbarin mit Kameras überwacht und Kinderpornografie gesammelt
Wegen Belästigung einer Nachbarin sowie des Besitzes von Kinderpornografie ist am Mittwoch ein 50-jähriger Mann aus Eupen zu insgesamt 16 Monaten Gefängnis mit Strafaufschub und 3.600 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Parlament-fordert-schaerferes-Vorgehen-gegen-Kinderpornografie-und-Revenge-Porn-3918466.html
EU-Parlament fordert schärferes Vorgehen gegen Kinderpornografie und "Revenge Porn"
Die EU-Länder sollen den Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern verstärken. Dafür hat sich das EU-Parlament am Donnerstag in einer mit großer Mehrheit bei nur sechs Gegenstimmen und 20 Enthaltungen angenommenen Entschließung ausgesprochen. Die Abgeordneten bedauern in dem Bericht, dass die Mitgliedstaaten bei der Umsetzung einer Richtlinie von 2011 "mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten" und deren Potenzial bislang nicht vollständig ausgeschöpft sei. Es hapere vor allem an den Punkten Prävention, Strafverfolgung und Opferschutz.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_82900832/die-rechtspopulisten-sind-wieder-da.html
Sie sind wieder da
Rechtsfront marschiert: Im Osten der EU sind Nationalisten und Rechtspopulisten an der Macht, andernorts werden sie stärker und radikaler. Ein krasses Beispiel ist Italien.


05.12. - 11.12.2017

https://kurier.at/chronik/wien/missbrauch-verfahren-gegen-volleyball-trainer-nach-wien-delegiert/294.956.512
Missbrauch-Verfahren gegen Volleyball-Trainer nach Wien delegiert
Das Ermittlungsverfahren gegen einen Wiener Volleyball-Trainer, der seit 2006 sieben Mädchen missbraucht und Dutzende belästigt haben soll, ist von Klagenfurt nach Wien delegiert worden. Das bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Klagenfurt, Tina Frimmel-Hesse, der APA. Der 60-Jährige wurde im vergangenen Mai wegen des Verdachts auf schweren sexuellen Missbrauch von Unmündigen, Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses und Herstellung von Kinderpornografie festgenommen.

http://www.vol.at/21-jaehriger-steht-wegen-wiederbetaetigung-vor-gericht/5580743
21-Jähriger steht wegen Wiederbetätigung vor Gericht
Ein junger Mann muss sich heute wegen Verstoß gegen das Verbotsgesetz vor dem Schwurgericht verantworten. Der junge Mann malte sich laut Anklage ein Hakenkreuz auf den Bauch und posierte gemeinsam mit einem Kollegen in einem Partyraum für Fotos. Der Kollege – ebenfalls mit Hakenkreuz am Körper. T-Shirts, Musik von „DJ Adolf“, eine Kette mit der schwarzen Sonne – einem Symbol der SS – alles Dinge, die für die Staatsanwaltschaft die Gesinnung des Mannes kundtun.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/Nazi-Symbole-taetowiert-Geschworene-sprachen-Innviertler-schuldig;art70,2756638
Nazi-Symbole tätowiert: Geschworene sprachen Innviertler schuldig
BRAUNAU/RIED. 22-Jähriger wegen des Verbrechens der Wiederbetätigung rechtskräftig verurteilt. "Die Belastung für meinen Mandanten und seine Familie ist sehr groß. Ich beantrage daher den Ausschluss der Öffentlichkeit", sagt der Verteidiger eines 22-Jährigen aus dem Bezirk Braunau. So scheu war der Beschuldigte in der Vergangenheit bei weitem nicht, im Gegenteil: Immer wieder ließ er sich mit seinen zahlreichen Tätowierungen mit Symbolen der NS-Zeit fotografieren. Das Gericht lehnt den Antrag wenig überraschend ab.

https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/989006/zwei-jahre-haft-fuer-23-jaehrigen-aus-noerdlichem-emsland
KINDERPORNOGRAFISCHE INHALTE - Zwei Jahre Haft für 23-Jährigen aus nördlichem Emsland
Papenburg/Osnabrück. Wegen des Besitzes und der Weitergabe von Fotos und Filmsequenzen kinderpornografischen Inhalts hat eine Berufungskammer des Landgerichts Osnabrück einen 23-Jährigen aus dem nördlichen Emsland zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Die Aussetzung der Strafe zur Bewährung schloss das Gericht wegen der einschlägigen Vorbestrafung des Angeklagten aus.

https://www.weser-kurier.de/region/delmenhorster-kurier_artikel,-missbrauch-von-vierjaehriger-polizei-verhaftet-mann-aus-bremen-_arid,1677713.html
Missbrauch von Vierjähriger: Polizei verhaftet Mann aus Bremen
Im Fall des Missbrauchs eines vierjährigen Mädchens aus dem Kreis Wesermarsch hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen. Ein 39 Jahre alter Mann aus Bremen sitzt in Untersuchungshaft.

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/gesetz-zur-paedophilen-initiative-umstritten;art46447,1152524
PÄDOSEXUELLE In gewissen Fällen dürfen einschlägig vorbestrafte Sexualstraftäter auch in Zukunft mit Kindern und Abhängigen arbeiten
National- und St
änderat sind sich einig, dass die Pädophilen-Initiative mit einer Härtefallklausel umgesetzt werden soll.

http://de.euronews.com/2017/12/08/kinderpornografie-60-jahre-haft-fur-den-mannschaftsarzt-der-us-turnerinnen
Kinderpornografie: 60 Jahre Haft für den Mannschaftsarzt der US-Turnerinnen
Der ehemalige Mannschafts-Arzt der US-Turnerinnen, Larry Nassar, ist wegen Besitz von Kinderpornografie zu 60 Jahren Haft verurteilt worden. Der Staatsanwalt sprach von einem Tag der Abrechnung für den Arzt:  "Heute war ein Tag der Abrechnung für Larry Nassar, der Tag der Abrechnung vor dem Bundesgericht. Und mehr solche Tage kommen auf ihn zu - vor dem Staatsgericht. Er besaß Kinderpornografie in großem Maßstab. Wir haben allein 37.000 Bilder bei ihm gefunden. Die Bilder waren von einer Art, wie sie selbst die Richterin noch nicht gesehen hatte."

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1072565.haftbefehle-gegen-rechtsradikale-nicht-vollstreckt.html
Haftbefehle gegen 501 Rechtsradikale nicht vollstreckt
Berlin. Bundesweit sind Hunderte Neonazis auf freiem Fuß, obwohl gegen sie ein Haftbefehl vorliegt. Zum Stichtag 25. September 2017 wurden nach Angaben der Bundesregierung deutschlandweit 501 Rechtsextremisten mit Haftbefehl gesucht. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervor, die der Bundestag am Donnerstag veröffentlicht hat.

http://www.huffingtonpost.de/isabelleconstance-v-opalinski/nie-wieder-schon-wieder-i_b_18768144.html
Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945
An einer Demonstration der „Alternative für Deutschland" (AfD) gegen die Aufnahme von Geflüchteten beteiligten sich am 31.10.2015 in Passau rund 1.300 Sympathisanten der Partei. Die mitgetragenen Schilder und Plakate zeigen die fließenden Übergänge zwischen bürgerlicher Mitte und der extremen Rechten.


27.11. - 04.12.2017

http://www.krone.at/600992
Salzburger trieb Deutschen zu Kindesmissbrauch
Die Polizei hat einen 27-jährigen Salzburger festgenommen, der in einem Internet-Chat einen Deutschen zum Missbrauch dessen kleiner Tochter angestiftet haben soll. Zugleich bat er um Fotos von der Tat. Daneben hortete der Verdächtige eine große Anzahl kinderpornografischer Bilder. Sowohl der Deutsche wie auch der einschlägig bekannte Österreicher sitzen in Haft.
Weitere Links finden sie hier:
http://www.salzburg24.at/27-jaehriger-salzburger-wegen-kinderpornografie-festgenommen/5146483

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.tuebingen-calw-taeter-wird-nach-haft-rueckfaellig.45e91c8c-d74e-49ba-a7fe-845aba298a5b.html
Täter wird nach Haft rückfällig
Tübingen/Calw - Die besondere Schwere der Schuld ergab sich auch aus dem Zeitpunkt der Tat. Weil er den zehnjährigen Neffen seines Lebensgefährten in der gemeinsamen Calwer Wohnung missbraucht hat, ist ein 51-jähriger IT-Techniker vom Landgericht Tübingen zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212683217/Polizei-sucht-Kinderporno-Opfer.html
Polizei sucht Kinderporno-Opfer
Hamburgs Lehrer sollen dem Bundeskriminalamt bei der Identifizierung helfen
Hamburg.  Das Bundeskriminalamt (BKA) sucht derzeit an Hamburger Schulen nach Kindern, die Opfer von sexuellem Missbrauch geworden sind. Ausgewählte Lehrer sollen den Ermittlern nun dabei helfen, Opfer aus kinderpornografischen Videos zu identifizieren und sie aus ihrer gefährlichen Lage zu befreien. Hintergrund sind bundesweite Ermittlungen in der Kinderporno-Szene, bestätigt BKA-Sprecherin Sandra Clemens dem Abendblatt.

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Angeklagter-gibt-zu-%E2%80%9EIch-brauche-Hilfe%E2%80%9C-_arid,10777924_toid,705.html
Angeklagter gibt zu: „Ich brauche Hilfe“
Zweiter Tag im Kinderporno-Prozess – Trotz Therapie wurde 45-Jähriger rückfällig
29.11.2017Lothar Häring
Angeklagter gibt zu: „Ich brauche Hilfe“
Zweiter Tag im Kinderporno-Prozess – Trotz Therapie wurde 45-Jähriger rückfällig
Nächster Verhandlungstag ist am 19. Dezember.
Tuttlingen sz „Nach unseren Erkenntnissen gab es keine Übergriffe.“ Das sagte der ermittelnde Kriminaloberkommissar am gestrigen zweiten Verhandlungstag gegen einen 45-jährigen Mann aus Tuttlingen vor dem Landgericht Rottweil. Der Mann wird beschuldigt, pornografische Schriften von Mädchen hergestellt und verbreitet zu haben. Der Angeklagte ist seit Juli im Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie Reichenau untergebracht. Dort wird er wohl auch bleiben müssen. Und er ist nicht nur damit einverstanden, sondern er hat bei der Polizei auch ein umfassendes Geständnis abgelegt. „Ich brauche Hilfe“, habe der Mann bei den Ermittlungen erklärt, berichtete ein Kripobeamte.

https://www.welt.de/regionales/berlin/article170985746/Teilgestaendnis.html
Teilgeständnis
Berlin - Ein 42-jähriger Berliner, der ein kleines Mädchen missbraucht und massenhaft Kinderpornografie besessen haben soll, hat vor dem Landgericht teilweise gestanden. Er habe seit Jahren Kinderpornografie gesammelt, seine pädophile Neigung aber «nie real ausgelebt», erklärte der Angeklagte zu Prozessbeginn am Montag. Als eine Art Patenonkel habe er sich um die Tochter einer Bekannten gekümmert. Zweimal habe er Situationen im Badezimmer ausgenutzt und intime Fotos von dem Mädchen gemacht. Diese Bilder habe er für «strafrechtlich nicht relevant» gehalten.
Weiter Links finden Sie hier:
https://www.morgenpost.de/berlin/article212672163/Vierjaehrige-nackt-fotografiert-und-Bild-ins-Netz-gestellt.html
https://www.lr-online.de/nachrichten/berlin/kind-missbraucht-und-fotografiert-teilgestaendnis_aid-6880046

https://businessmonkeynews.com/de/de/die-aufbewahrung-von-kinderpornografie-sollte-als-menschenhandel-betrachtet-werden-scjn/
Die Aufbewahrung von Kinderpornografie sollte als Menschenhandel betrachtet werden:
SCJN die Oberster Gerichtshof der Nation wird prüfen, zu speichern, Kinderpornografie betrachtet Handel.In der Sitzung der Ersten Kammer des Gerichts, Minister Alfredo Gutiérrez Ortiz Mena erklärt die vorgeschlagene Verfassungs Definition des Verbrechens des Menschenhandels in Form von Pornografie von Minderjährigen

https://aktuelles.uni-frankfurt.de/forschung/wie-umgehen-mit-kinderpornographischen-fotos-und-videos-vor-gericht/
Wie umgehen mit kinderpornographischen Fotos und Videos vor Gericht?
Im Strafprozess gegen Produzenten, Verbreiter und Besitzer kinderpornographischer Bilder sind Bilder als Beweismittel unverzichtbar. Zugleich verlängern sie das Leiden der Opfer. In der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Forschung Frankfurt“ geht ein Beitrag aus der Rechtswissenschaft der Frage nach, unter welchen Bedingungen wer diese Bilder sehen darf bzw. sehen muss.Wer als Kind oder Jugendlicher Opfer von Missbrauch wird, hat meist sein Leben lang unter den seelischen Folgen zu leiden. Bilder sind einerseits Teil des Missbrauchs, werden aber andererseits im Strafprozess als Beweismittel benötigt.


21.11. - 27.11.2017

https://www.meinbezirk.at/schwechat/lokales/himberg-kinderporno-videos-heruntergeladen-d2311562.html
Himberg: Kinderporno-Videos heruntergeladen
Student lud pornografische Darstellungen von unmündigen minderjährigen Mädchen auf sein Dropbox-Konto. Üblicherweise sind Konsumenten (Konsumentinnen gibt es praktisch nicht) kinderpornografischer Darstellungen erheblich älter als der im vorliegenden Strafverfahren angeklagte 21-jährige Student.

http://www.computerwelt.at/news/technologie-strategie/security/detail/artikel/125529-youtube-will-minderjaehrige-im-web-besser-schuetzen/?utm_source=daily&utm_medium=newsletter&utm_campaign=newsletter%2Bdaily
YouTube will Minderjährige im Web besser schützen - Für YouTube-Kunden wird es neue Regeln geben
Googles Tochter YouTube hat in ihrem Firmen-Blog fünf Maßnahmen zum besseren Schutz von Minderjährigen angekündigt - auch für die familienfreundliche App YouTube Kids. Ziel sei es, Heranwachsende vor Clips zu schützen, die nicht ihrem Alter entsprechen. Der heute, Donnerstag, präsentierte Fünf-Punkte-Plan liest sich als Reaktion auf etliche Vorfälle, die sich in vergangenen Monaten ereignet hatten. So gab es entsprechende Versuche von Usern, Erwachsenen-Content als familienfreundlich darzustellen.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/930665_Der-Rechtsradler.html
Hitlergruß bei Siegerehrung - Der Rechtsradler
Wien/Wels. Der Vorfall schaffte es binnen kurzer Zeit auch in die internationalen Medien: Am vergangenen Nationalfeiertag fand im oberösterreichischen Mondsee die Siegerehrung der diesjährigen "Austria Top Tour" statt, ein Radrenn-Sammelbewerb, bei dem einzelne Radwettbewerbe in ganz Österreich gewertet werden. In der Gruppe der Männer über 75 gewann ein begeisterter Senior, der Tiroler Johann U. Dessen Siegerehrung aber sorgte beim Publikum für Fassungslosigkeit: Nachdem er den Preis entgegengenommen hatte, soll U. ungeniert und "unmissverständlich" die Hand zum Hitlergruß erhoben haben.

https://sumikai.com/mangaanime/manga/rurounin-kenshin-mangaka-wegen-dem-besitz-von-kinderpornografie-angeklagt-196452/
Rurouni Kenshin Mangaka wegen dem Besitz von Kinderpornografie angeklagt - Besitz zugegeben
Die Polizei in Tokyo hat den 47-jährigen Mangaka Nobuhiro Watsuki (Rurouni Kenshin) am heutigen Dienstag wegen dem Besitz von Kinderpornographie angeklagt. Beamte fanden in seiner Wohnung zahlreiche Discs mit Nacktaufnahmen von jungen Mädchen.

https://www.oberpfalzecho.de/2017/11/arzt-der-kliniken-nordoberpfalz-wegen-schweren-sexuellen-missbrauchs-verurteilt/
Arzt der Kliniken Nordoberpfalz wegen schweren sexuellen Missbrauchs verurteilt
Weiden. Ein Arzt der Kliniken Nordoberpfalz wurde gestern in Magdeburg wegen Kinderpornografischen Schriften und zwei Fällen schweren sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

https://www.derwesten.de/panorama/europas-juengster-kindermoerder-ist-wieder-im-gefaengnis-wegen-kinderpornographie-auf-seinem-computer-id212650591.html
Europas jüngster Kindermörder ist wieder im Gefängnis – wegen Kinderpornographie auf seinem Computer
Bereits im Alter von zehn Jahren wurde Jon Venables für den Mord an einem Zweijährigen verurteilt. Nach acht Jahren kam er aus dem Gefängnis frei. Er wurde seitdem immer wieder straffällig – nun wurde erneut Kinderpornografie auf seinem Computer gefunden.

https://www.lr-online.de/nachrichten/berlin/prozess-um-kindesmissbrauch-beginnt-mit-teilgestaendnis_aid-6865750
Prozess um Kindesmissbrauch beginnt mit Teilgeständnis
Berlin. Ein 60-Jähriger, der vor etwa zehn Jahren einen kleinen Jungen missbraucht haben soll, muss sich ab heute vor dem Berliner Landgericht verantworten. Der Verdächtige soll den Geschädigten zwischen August 2005 und August 2008 mindestens zwei Mal in der elterlichen Wohnung des Jungen vergewaltigt haben. Der Geschädigte sei neun bis zwölf Jahre alt gewesen. Dem 60-Jährigen wird zudem Kinderpornografie zur Last gelegt.

https://www.mz-web.de/saalekreis/prozess-zu-nazi-radio-rechte-rundfunk-truppe-wohl-keine-kriminelle-vereinigung-28946670
Prozess zu Nazi-Radio Rechte Rundfunk-Truppe wohl keine kriminelle Vereinigung
Von Robert Briest
Halle (Saale) - Volksverhetzung ja, Rädelsführerschaft in einer kriminellen Vereinigung und Besitz von Kinderpornografie nein. Dieses Ergebnis deutet sich nach dem zweiten Prozesstag gegen einen 31-Jährigen an, der von 2010 bis 2012 Moderator des Nazi-Radios „Volk und Heimat“ gewesen sein soll.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/hitlergruss-in-zuerich-kostet-neonazi-tausende-franken/story/31252219
Hitlergruss in Zürich kostet Neonazi Tausende Franken
Im Kreis 3 pöbelten Rechtsradikale mehrere Juden an. Für einen der Beteiligten hat das nun ein teures Nachspiel. Rund 20 Neonazis haben im Juli 2015 einen Polterabend im Zürcher Stadtkreis 3 gefeiert. Dabei ereigneten sich wüste Szenen. Die Rechtsradikalen griffen Juden an, verfolgten und bedrohten sie. Für einen der Beteiligten hat das nun ein teures Nachspiel, schreibt der «Blick» und beruft sich auf eine Meldung des Magazins «Tachles».


14.11. - 20.11.2017

volksblatt.at/kinderpornos-besessen-strafantrag-gegen-arzt/Kinderpornos besessen: Strafantrag gegen ArztJener Mediziner (60) aus dem Hausruckviertel, über den am 30. März die Untersuchungshaft verhängt wurde, weil er Kinderpornos besessen und verbreitet haben soll, wird sich am 24. Jänner 2018 am Landesgericht Wels verantworten müssen. „Wir haben gegen den Arzt Strafantrag wegen Verdachts der pornografischen Darstellung Minderjähriger und Unterdrückung von Beweismitteln eingebracht“, bestätigt die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wels, Birgit Ahamer, im Gespräch mit dem VOLKSBLATT. Dem Mediziner drohen im Falle einer Verurteilung bis zu drei Jahre Haft.

http://www.neue.at/lokal/2017/11/14/minderjaehrige-nackt-fotografiert.neue
Minderjährige nackt fotografiert
Ein 45 Jahre alter Mann soll in Friedrichshafen kinderpornographische Bilder erstellt haben. Deshalb steht er jetzt vor Gericht. Die Anklage lautet unter anderem auf das Herstellen kinderpornografischer Schriften in zwei Fällen und ihre Verbreitung.

https://mnews.medianet.at/primenews/safer-internet-day-2018-oesterreich-macht-mit-16633.html
Safer Internet Day 2018 – Österreich macht mit!
Das Internet ist für uns heute wichtiger als jemals zuvor. Gerade jungen Menschen sind aber die Konsequenzen des eigenen Handelns im Netz oft nicht klar. Es ist daher eine gemeinsame Aufgabe, dass Kinder und Jugendliche lernen, kompetent mit Risiken umzugehen. Der Safer Internet Day bietet eine Bühne für Projekte rund um die Themen Internetsicherheit und Medienkompetenz und rückt die Initiativen aller Teilnehmer ins Rampenlicht.

http://www.vol.at/die-cyberkriminalitaet-ist-auf-dem-vormarsch/5551549
Die Cyberkriminalität ist auf dem Vormarsch
Hacking, Phishing und Cybermobbing – jährlich werden in Österreich Hunderttausende Verbraucher Opfer von Cyberkriminalität. Die Auswirkungen von derartigen Verbrechen sind enorm, die Täter profitieren von der hohen Anonymität im Internet. In einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierten der österreichische Versicherungsverband VVO, das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und Experten von KPMG die neuesten Zahlen und Entwicklungen rund um das Thema Cyberkriminalität und gaben Tipps für mehr Sicherheit im Netz.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/chronik/5321566/Wiederbetaetigung_NaziTattoos-in-FKKBad-zur-Schau-gestellt_30
WIEDERBETÄTIGUNG - Nazi-Tattoos in FKK-Bad zur Schau gestellt: 30 Monate Haft
Der Mann ist auch leidenschaftlicher Nazi-Devotionalien-Sammler: Donnerstag Vormittag wurde der 35-jährige Südsteirer zu 30 Monaten Haft, zehn davon unbedingt, verurteilt.

https://www.tips.at/news/linz/land-leute/409320-bedingte-haftstrafen-in-linz-wegen-wiederbetaetigung
Bedingte Haftstrafen in Linz wegen Wiederbetätigung
LINZ (APA). Fünf Männer haben in Linz rechtskräftig bedingte Haftstrafen zwischen sechs und 15 Monaten ausgefasst. Ihnen wurden Nazi-Umtriebe in ihrem „Parteikeller“ sowie in einer WhatsApp-Gruppe zur Last gelegt, sie haben aber auch Schießübungen abgehalten. Der Erstangeklagte, der auch wegen gefährlicher Drohung verurteilt wurde, bekam zudem eine unbedingte Geldstrafe von 3.240 Euro.

http://steiermark.orf.at/news/stories/2878568/
35-Jähriger wegen Wiederbetätigung verurteilt
In Graz ist am Donnerstag ein 35-jähriger Mann wegen Wiederbetätigung verurteilt worden. Er soll seine Nazi-Tätowierungen zur Schau gestellt und NS-Propagandamaterial gehortet haben. Vor Gericht gab er sich betont lässig.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/nummernschild-mit-nazi-code-haft-auf-bewaehrung/298.451.213
Nummernschild mit Nazi-Code: Haft auf Bewährung
Im Prozess um einen 44-Jährigen Deutschen, der von 2009 bis 2013 mit einem Kennzeichen mit Nazi-Code unterwegs gewesen sein soll, ist ein Urteil gefallen. Der Mann erhielt eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung.

https://www.derstandard.de/story/2000067919885/nach-rechtsextremen-maerschen-hacker-nehmen-neo-nazi-portale-offline
Nach Rechtsextremen-Märschen: Hacker nehmen Neo-Nazi-Portale offline - Mindestens zwölf Websites vom Netz genommen
Das Online-Kollektiv Anonymous hat laut eigenen Angaben eine neue Angriffswelle auf Neo-Nazi-Websites unternommen und einige dadurch offline genommen. Mehr als zwölf Portale mit rechtsradikalem Content wurden dabei offline genommen, wie ein Aktivist gegenüber IB Times bestätigte. Darunter cnkkk.net, whitehonor.com und texaskkk.com.

http://www.mt-news.de/index.php?aid=21901
Es bleibt bei einer Bewährungsstrafe
Cloppenburg/Oldenburg (ma) . Einem 51-Jährigen aus Cloppenburg, der massenhaft Kinderpornografie besessen und verbreitet hat, bleibt das Gefängnis erspart. Das Oldenburger Landgericht hat am Montag die Berufung der Staatsanwaltschaft Hannover gegen ein Urteil des Cloppenburger Amtsgerichtes verworfen. Die Staatsanwaltschaft Hannover als Zentralstelle zur Bekämpfung von Kinderpornografie war für den Fall zuständig.

https://www.np-coburg.de/region/kronach/Verbotenes-auf-dem-Handy;art83426,5833797
Verbotenes auf dem Handy
Ein 54-Jähriger aus dem Kreis Kronach sammelte kinderpornografische Bilder und Videos. Das bringt ihm eine Bewährungsstrafe ein.

http://www.main-echo.de/regional/kreis-miltenberg/art4001,5228748
Kinderpornografie: Amtsgericht Obernburg verurteilt 28-Jährigen
Die Videos zeigen Kinder, zum Teil Kleinkinder, die schwerst sexuell missbraucht werden. 73 solcher Dateien hat man auf dem Laptop eines 28-Jährigen aus dem Kreis Miltenberg gefunden. Wegen Besitzes und Verbreitung kinder- und jugendpornografischer Schriften und anderer Delikte hat das Amtsgericht Obernburg den Mann am Donnerstag zu insgesamt 22 Monaten Haft verurteilt.

https://ze.tt/paedophilie-scheisse-stefan-was-guckst-du-dir-an/
Pädophilie: „Scheiße Stefan, was guckst du dir an?“Eines Tages stand die Kriminalpolizei vor der Tür. Der Grund: Konsum von Kinderpornografie. Seit knapp zweieinhalb Jahren befindet sich Stefan jetzt in Therapie. Es fühlte sich wie eine Traumsequenz an. Stefan* hatte an dem Tag kränklich im Bett gelegen, als das Landeskriminalamt an seiner Tür klopfte. Anderthalb Stunden lang durchstöberten die Beamt*innen seine Wohnung, klärten ihn zum Fortgang der Untersuchung auf und nahmen schließlich den Computer mit.

https://jeversches-wochenblatt.de/Nachrichten/artikelnr/47624
Fälle von Kinderpornografie und Tierschutzverstoß vor Amtsgericht Jever verhandelt
JEVER/UPJEVER – Ein Fall von Kinderpornografie ist am Montag vor dem Amtsgericht Jever verhandelt worden. Bei dem Angeklagten wurden bei einer Durchsuchung seiner technischen Geräte vor drei Jahren in Upjever Dateien und Bilder von Kindern und Jugendlichen in einem sexuellen Kontext gefunden. Konkret soll es sich dabei um 474 Dateien gehandelt haben. Der 39-Jährige zeigte sich vollauf geständig und bedauerte seine Tat.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/zentralstelle-zur-bekaempfung-der-internetkriminalitaet-wird-massiv-ausgebaut-a-1178470.html
Internetkriminalität - Mehr Cyberstaatsanwälte im kommenden Jahr
Sie jagen Hersteller von Kinderpornografie, Waffenhändler im Darknet und sollen nun auch nach Terroristen fahnden: Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität wird nach SPIEGEL-Informationen massiv ausgebaut.https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-rechtsextrem-polizist-beamter-entlassen-verwaltungsgericht-leipzig-377889

https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-rechtsextrem-polizist-beamter-entlassen-verwaltungsgericht-leipzig-377889
NAZI-LIED TÄTOWIERT: RECHTSRADIKALER POLIZIST DARF ENTLASSEN WERDEN
Leipzig/Berlin - Ein rechtsextremer Berliner Polizist wird aus dem Beamtenverhältnis entfernt. Das hat das Bundesverwaltungsgericht am Freitag entschieden. Der Mann trägt Runen und die Noten des Horst-Wessel-Liedes als Tätowierungen, zeigte den Hitlergruß und bewahrte in seiner Wohnung Nazi-Devotionalien auf. Das Land Berlin wertete all dies als Verletzung der Treuepflicht eines Beamten und erhob Disziplinarklage.


07.11. - 13.11.2017

https://kurier.at/chronik/oberoesterreich/kinder-vor-gefahr-im-netz-schuetzen/297.377.364
Kinder vor Gefahr im Netz schützen
Viele frisch gebackenen Eltern sind so stolz auf ihren Nachwuchs, dass sie ihn am liebsten der ganzen Welt zeigen würden. Wenige Klicks später steht das gerade selbst erstellte Foto vom süßen Nachwuchs vielleicht online. So landen immer mehr Kinderfotos im Netz. Experten bewerten diese Entwicklung zunehmend als besorgniserregend. Denn vielfach werden die damit verbundenen Gefahren für das jeweilige Kind unterschätzt.

http://kaernten.orf.at/news/stories/2877438/
Bedingte Haft für „Gaskammer-Posting“
Ein 27-jähriger Kärntner ist am Freitag wegen Verhetzung zu einer bedingten Haft von vier Monaten verurteilt worden. Er hatte auf Facebook gefordert, die NS-Gaskammern für Asylwerber wieder zu öffnen.

http://www.focus.de/regional/berlin/prozesse-maedchen-im-internet-fuer-sex-angeboten-mann-vor-gericht_id_7810871.html
Angeklagter gesteht: Mädchen im Darknet für Sex angeboten
Der Mann gab sich im Internet als 13-jähriges Mädchen oder als junger Bursche aus. Er nahm Kontakt zu Mädchen auf, verlangte Nacktfotos und drängte auf sexuelle Treffen. Vor Gericht sprach er von einem „Spiel“.

https://www.welt.de/regionales/berlin/article170388463/Maedchen-im-Darknet-fuer-Sex-angeboten.html
Mädchen im Darknet für Sex angeboten
Berlin - Ein Berliner hat jahrelang über Chatplattformen Kontakt zu Mädchen aufgenommen, um sexuelle Treffen anzubahnen. Rund acht Monate nach seiner Festnahme hat der 36-Jährige vor dem Landgericht der Hauptstadt gestanden. Er habe sich als 13-jährige Schülerin oder als ein junger Mann ausgegeben und die Mädchen getäuscht, sie dann auf sexuelle Themen angesprochen und Nackfotos verlangt. «Ich wollte austesten, wie weit ich gehen kann, wie weit die Mädchen gehen», erklärte der Eventmanager zu Prozessbeginn am Dienstag. Es sei «ein Spiel, ein Experiment» gewesen.

https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/GLAUCHAU/Sexualtaeter-muss-Strafe-zahlen-artikel10049372.php
Sexualtäter muss Strafe zahlen
Hohenstein-Ernstthal. Landete er wirklich nur zufällig auf diesen Internetseiten? Gestern musste sich ein Mann aus dem Landkreis Zwickau vor dem Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal verantworten. Anklage: Verbreitung, Erwerb und Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Schriften.

http://www.volksblatt.li/nachricht.aspx?p1=fl&id=165996&src=vb
Schuldspruch wegen Kinderpornografie
VADUZ - Ein 31-jähriger Österreicher musste sich am Montag wegen des Besitzes und der Verbreitung von pornografischem Material Minderjähriger verantworten. Er nutzte ein Filesharing-Programm um rund 1500 einschlägige Bilder herunterzuladen.

http://www.t-online.de/leben/familie/id_78511788/keine-kinderfotos-auf-facebook-posten.html
Kinderfotos auf Facebook 
- "Schatz, hör' auf, die Kinder zu posten!"
Auf dem Töpfchen, beim Kindergeburtstag oder als Nackedei am Strand - viele Eltern posten in sozialen Netzwerken Fotos ihrer Kinder in allen Lebenslagen. Doch Experten warnen vor sorgloser Verbreitung von Kinderfotos. Wir nennen Risiken und geben Tipps für Eltern, die es trotzdem nicht lassen wollen.

http://www.freiewelt.net/nachricht/schuelerin-erhaelt-preisgeld-fuer-kampf-gegen-rechts-10072676/
Schülerin erhält Preisgeld für „Kampf gegen Rechts“
Die fünfzehnjährige Emilia wurde geehrt. Für ihren Einsatz erhielt die Schülerin den Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus des Förderkreises „Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.“

https://www.wired.de/collection/life/twitter-algorithmus-verifiziert-white-supremacist-account-und-erntet-shitstorm
Shitstorm: Twitter verifiziert rechtsradikalen Account
Der Erkennungs-Algorithmus von Twitter zur Kennzeichnung der Accounts bekannter Persönlichkeiten hat das Profil eines rechtsradikalen Aktivisten verifiziert. Nun wird dem Sozialen Netzwerk Stimmungsmache vorgeworfen. Jack Dorsey gesteht Fehler des Programms ein.


31.10. - 06.11.2017

http://www.noen.at/neulengbach/region-wienerwald-kinderpornos-auf-pinterest-gepostet/65.713.653
Kinderpornos auf Pinterest gepostet
13.000 grausliche Fotos kommen 58-Jährigen teuer zu stehen: Fünf Monate bedingt. Auf der Social-Media-Plattform Pinterest postete ein 58-Jähriger aus der Region Wienerwald Kinderpornografisches. Ermittler fanden dann bei einer Hausdurchsuchung bei ihm auf mehreren Festplatten 13.000 abscheuliche Fotos und 100 verbotene Videos.

http://www.vol.at/kinderpornografie-haftstrafe-fuer-rueckfaelligen-taeter/5536968
Kinderpornografie: Haftstrafe für rückfälligen Täter
In zwei Jahren hat der geständige Angeklagte 85.000 Bilder und Videos mit Kinderpornografie aus dem Internet heruntergeladen. Dafür wurde der einschlägig vorbestrafte 59-Jährige gestern am Landesgericht Feldkirch zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, davon drei Monate unbedingt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

https://www.schule.at/news/detail/kahoot-familienquiz-von-safer-internet.html
Kahoot-Familienquiz von Safer Internet(c) Safer Internet, CC BY-NC 3.0 AT - Wie gehen Sie in Ihrer Familie mit der Nutzung digitaler Geräten um? Darf beim Essen am Tablet gelesen werden? Wer von uns ist vielleicht sogar schon ein wenig (online-)süchtig?

http://www.oe-journal.at/index_up.htm?http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2017/1017/W5/43110bmi.htm
Cybercrime-Report 2016: Zahl der Anzeigen - 2016 fast um ein Drittel gestiegen
Das Bundeskriminalamt präsentierte am 30. Oktober den Cybercrime-Report 2016. Demnach ist die Zahl der Cybercrime-Anzeigen 2016 im Vergleich zum Jahr davor um fast ein Drittel gestiegen. 13.103 Anzeigen bedeuten nach Angaben des Bundeskriminalamts (BK) ein Plus von 30,9 Prozent. Zurückzuführen sei die Zunahme auf höhere Professionalität der Täter und auf die Sensibilisierung der Opfer. Die Aufklärungsquote ist im selben Zeitraum von 41,5 Prozent auf 38,7 Prozent zurückgegangen.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/personenschutz-fuer-familien-der-opfer/295.253.043
Personenschutz für Familien der Opfer
Zwei Tote in Stiwoll: Justiz stellte früheres Verfahren ein, Verdächtiger war nicht zurechnungsfähig. "Kfz leer", twitterte die Polizei Montagnachmittag: Der weiße Kastenwagen von Friedrich F. wurde in einem Wald bei Stiwoll gefunden. Nur ein paar Kilometer von der kleinen Siedlung entfernt, in der der 66-Jährige Sonntagfrüh zwei Nachbarn erschossen und eine weitere Nachbarin schwer verletzt haben soll.

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/personal-tarifrecht/beamter-wird-wegen-kinderpornographie-aus-dienst-entfernt_144_429662.html
Entfernung aus Beamtenverhältnis wegen kinderpornographischer Dateien
Seit 1999 stand der Verwaltungsoberinspektor als Beamter im Dienst der Bundesagentur für Arbeit. Er ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. 2015 wurde er vom Amtsgericht Gera wegen Verbreitung und Besitzes kinderpornographischer Schriften zu einer Freiheitsstrafe von 7 Monaten mit Bewährung verurteilt. So waren auf 6 verschiedenen Speichermedien des Beamten unter anderem Darstellungen von Geschlechtsverkehr, Analverkehr und Oralverkehr mit Kindern gespeichert.

http://intouch.wunderweib.de/vater-missbraucht-tochter-und-filmt-die-tat-76261.html
VATER MISSBRAUCHT TOCHTER UND FILMT DIE TAT
Ein 38-Jähriger aus Suhl missbrauchte seine damals 6-jährige Stieftochter und filmte seine Taten. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. Ihm wird sexueller Missbrauch und der Besitz von Kinderpornographie vorgeworfen. Die Aufnahmen wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/arkansas-sheriff-beschafft-bitcoins-gegen-kinderpornografie-15272232.html
KRYPTOWÄHRUNG : Amerikas Polizei will mit Bitcoins gegen Kinderpornografie kämpfen Eine Dienststelle der amerikanischen Polizei schürft Bitcoins, um besser gegen Kinderpornografie vorgehen zu können. Der sexuelle Missbrauch von Kindern im Internet und ähnliche Verbrechen lösten wachsende Besorgnis in seinem Zuständigkeitsbereich aus, sagte Shawn Holloway, der Sheriff des Landkreises Benton County im Bundesstaat Arkansas, einem Bericht des Nachrichtenportals Arkansas Online zufolge.

http://www.gifhorner-rundschau.de/panorama/article212392223/Minijobber-sollten-fuer-die-Polizei-Kinderpornos-sichten.html
Minijobber sollten für die Polizei Kinderpornos sichten
BERLIN/MÜNCHEN 
Privatfirmen helfen der Polizei bei Kinderporno-Ermittlungen. Solch eine Firma aus Bayern suchte nun neue Leute – für Heimarbeit.

https://www.vice.com/de/article/ne3zpd/rechtsextremismus-sommerlager-neonazis-heidi-benneckenstein
Dort haben sie versucht, die braune Elite für das Vierte Reich zu züchten.
Heidi Benneckenstein engagierte sich in rechtsextremen Kameradschaften und der NPD, leugnete den Holocaust und feierte den Geburtstag von Adolf Hitler. Aufgewachsen in einer rechtsextremistischen Familie in der Nähe von München, fuhr sie als Kind regelmäßig in Ferienlager der Heimattreuen Deutschen Jugend. Dort brachten Rechte ihr völkische Ideologien bei und versuchten, sie zur neuen Nazi-Elite zu formen.


24.10. - 30.10.2017

http://www.heute.at/oesterreich/oberoesterreich/story/Amoklauf-an-Schule-geplant--Hier-steht-Schueler-vor-Gericht-42903758
Amok-Drohung, Pornos: Bedingte Haft für Bursch
Florian D. wurde wegen Morddrohung, Kinderpornos, NS-Wiederbetätigung und illegalen Waffenbesitzes der Prozess gemacht. Urteil: 5 Monate bedingt.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/kaernten-deutscher-wegen-wiederbetaetigung-verurteilt/294.005.440
Kärnten: Deutscher wegen Wiederbetäti­gung verurteilt
Ein 31-jähriger Deutscher ist am Dienstag in Klagenfurt von einem Geschworenensenat wegen des Verstoßes gegen das Verbotsgesetz verurteilt worden. Sieben der acht Laienrichter entschieden für "schuldig", einer plädierte für "nicht schuldig". Der Angeklagte wurde zu einem Jahr bedingter Haft sowie zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro und dem Kostenersatz des Verfahrens verurteilt.

https://futurezone.at/digital-life/salzburgerin-wegen-nazi-postings-vor-gericht/294.233.585
Salzburgerin wegen Nazi-Postings vor Gericht
Eine 34-Jährige hat sich am Mittwoch bei einem Prozess in Salzburg wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz 3g verantworten müssen. Die teils geständige Angeklagte soll 2015 und 2016 im Internet auf Facebook und WhatsApp Bilder und Texte mit „Nazi“-Gedankengut verherrlicht haben. Bei einer Hausdurchsuchung wurden einschlägige Gegenstände und Musik-CDs sichergestellt.

https://www.fehmarn24.de/schleswig-holstein/nur-spitze-eines-eisbergs-8811549.html
Kinderpornografie und sexueller Nötigung in Haft
Bereits zu Prozessbeginn vor rund sechs Wochen hatte der Angeklagte gestanden, 2016 ein sieben und ein neun Jahre altes Mädchen missbraucht und zudem bis Anfang 2017 drei junge Frauen verfolgt, ihnen den Mund zugehalten und sie im Intimbereich berührt zu haben. Der Familienvater nahm das Urteil am Donnerstag mit gesenktem Kopf auf, es ist bereits rechtskräftig.

https://www.wr.de/panorama/500-kinderpornografie-faelle-eingestellt-keine-ip-adressen-id212355875.html
500 Kinderpornografie-Fälle eingestellt – keine IP-Adressen
Das Landeskriminalamt (LKA) in Nordrhein-Westfalen hat erhebliche Fahndungsprobleme bei der Suche nach Kriminellen im Internet beklagt. Die meisten Telekommunikationsanbieter weigerten sich derzeit, die IP-Adressen von Verdächtigen herauszugeben, berichtete der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag). "Polizeiliche Auskunftsersuchen laufen damit ins Leere", sagte LKA-Sprecherin Heidi Conzen. Ohne IP-Daten könnten die Ermittler des Cybercrime-Zentrums im LKA viele digitale Verbrecher nicht aufspüren, etwa bei Ermittlungen zu Kinderpornografie.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mordfall-johanna-millionen-kinderpornografie-dateien-gefunden-15264362.html
17 Millionen Kinderpornografie-Dateien im Mordfall Johanna gefunden
18 Jahre nach dem Tod der achtjährigen Johanna aus der Wetterau sprechen die Ermittler über die jetzt erfolgte Festnahme des mutmaßlichen Täters. Sie fanden bei ihm massenweise Kinderpornografie.

https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/siegburg/1200-kinderpornografische-bilder--solche-fotos-speichert-man-nicht-ab--das-war-bloed---28649842
1200 kinderpornografische Bilder „Solche Fotos speichert man nicht ab. Das war blöd.“
Siegburg/Troisdorf - Nicht selten stehen Konsumenten von Kinderpornografie vor Gericht, doch den meisten ist der Prozess peinlich, und sie wollen zumindest den Anschein von Reue erwecken. Nicht so ein 45-Jähriger. Der räumte die Tat zwar ein, sagte aber nur lapidar: „Solche Fotos speichert man nicht ab. Das war blöd.“

http://eichsfeld.thueringer-allgemeine.de/web/eichsfeld/startseite/detail/-/specific/Tausende-Dateien-auf-Festplatten-333579183
Tausende Dateien auf Festplatten
Leinefelde. Wegen des Erwerbs und der Verbreitung von Kinderpornografie im großen Stil ist ein Leinefelder zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. 13 Festplatten mit mehr als 20 000 kinder- und jugendpornografischen Inhalten hatte die Polizei vor zwei Jahren in seiner Wohnung entdeckt. Der 58-Jährige war den Beamten von der Abteilung Internetkriminalität bei der routinemäßigen Suche nach derartigen Dateien mit kinder- und jugendpornografischen Inhalten aufgefallen.

http://www.pnn.de/pm/1228216/
60-Jähriger wegen Besitzes von Kinderpornos verurteilt
von Enrico Bellin
Werder (Havel)/Potsdam - Ein 60-jähriger Werderaner ist am gestrigen Montag vom Potsdamer Amtsgericht wegen des Besitzes von Kinder- und Jugendpornografie zu einer Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, die zwei Jahre läuft.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/20-Jahre-jugendschutz-net-Endloser-Kampf-gegen-Gewalt-und-Gefahren-im-Netz-3874607.html
20 Jahre jugendschutz.net: Endloser Kampf gegen Gewalt und Gefahren im Netz
Die Mitarbeiter von jugendschutz.net sehen sich als Mahner und Anwalt von Kindern im Internet. Tag für Tag sichten sie potenziell jugendgefährdende Inhalte. Sie haben viel erreicht – aber fertig werden sie mit ihrer Arbeit nie.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/reddit-loescht-nazi-und-tiersex-foren-gegen-hass-und-gewalt-a-1174852.html#ref=nl-dertag
Offensive gegen Hass und Gewalt - Reddit löscht Nazi- und Tiersex-Foren
Die Betreiber der Online-Plattform Reddit räumen auf: Einige Unterforen mit Aufrufen zu Gewalt gegen Menschen oder Tiere werden gelöscht. Manches umstrittene Forum betrifft die Regelverschärfung aber nicht.

http://www.bild.de/regional/leipzig/antisemitismus/neonazis-attackieren-holocaust-ueberlebenden-53623232.bild.html
Neonazis attackieren Holocaust-Überlebenden (84)
Leipzig – Er überlebte das schlimmste Verbrechen der deutschen Geschichte, wollte darüber mit einem Fernsehteam sprechen. Doch während des Interviews für das MDR-Magazin „Exakt“ vor dem Leipziger Synagogen-Mahnmal an der Gottschedstraße wurde der Holocaust-Überlebende Rolf Isaacsohn (84) Opfer eines antisemitischen Angriffs!

https://www.liberale.de/content/fuer-eine-aktive-zivilgesellschaft-im-kampf-gegen-extremismus
Für eine aktive Zivilgesellschaft im Kampf gegen Extremismus
Ein Hausprojekt der rechtsextremen Gruppe "Identitäre Bewegung" sorgt in Halle für Aufruhr. Freiheit.org sprach mit Katja Raab, Regionalbüroleiterin der Stiftung für die Freiheit, und Johannes Varwick, Vertrauensdozent der Stiftung, über Strategien gegen rechtsradikale Agitation. "Das dürfen wir nicht einfach ignorieren, sondern wir müssen uns damit auseinandersetzen", stellt Varwick klar.


17.10. - 23.10.2017

http://ooe.orf.at/news/stories/2872549/
24 Monate Haft für Wiederbetätigung
Zu 24 Monaten Haft, unter anderem wegen Wiederbetätigung, ist ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach in Linz verurteilt worden. Er hatte die Facebook-Gruppe „Neueröffnung Mauthausen“ gegründet und Asylwerber bedroht.

https://www.pressetext.com/news/20171017019
Hakenkreuz-Sticker als deutsche Flagge verkauft
Zhubei (pte019/17.10.2017/10:30) - Ein taiwanesischer Kfz-Zubehörladen muss sich im Social Web wegen eines Hakenkreuz-Aufklebers massiv Kritik gefallen lassen. Der Sticker wurde in dem Shop - neben der US-amerikanischen und kanadischen Fahne - fälschlicherweise als "deutsche Flagge" verkauft. Nach Forderungen des Israeli Economic and Cultural Office bit.ly/2ys95IR hat der Shop-Besitzer Ho Tung-tsan den Aufkleber aus seinem Sortiment genommen.

https://www.gmx.at/magazine/panorama/kinderpornografie-deutschland-schwierige-suche-taetern-32577516
Kinderpornografie in Deutschland: Die schwierige Suche nach den Tätern
In einem spektakulären Fall hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main jüngst das Foto eines missbrauchten Mädchens veröffentlicht, um den Täter zu fassen. Im Interview erklärt der zuständige Oberstaatsanwalt, wie es zu dieser drastischen Maßnahme kam. Und wie die Ermittler arbeiten, um Täter aufzuspüren.

https://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/cloppenburg-mann-aus-cloppenburg-verurteilt-47-jaehriger-sammelte-und-vertrieb-kinderpornos_a_32,1,525357813.html
47-Jähriger sammelte und vertrieb Kinderpornos
CLOPPENBURG Wegen Besitzes und Verbreitens von Kinderpornografie hat das Cloppenburger Amtsgericht am Mittwoch, 18. Oktober, einen 47 Jahre alten Mann aus Cloppenburg zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Im Rahmen der Bewährungsauflagen muss der Angeklagte 1500 Euro an die Opferorganisation „Weisser Ring“ zahlen. Zudem muss er sich einer Therapie unterziehen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nach-missbrauch-an-vierjaehriger-24-jaehriger-gibt-hinweise-auf-datentraeger.919e16b4-9bf1-41a9-985e-c26e7fd3d530.html
Nach Missbrauch an Vierjähriger - 24-Jähriger gibt Hinweise auf Datenträger
Nach dem schweren Missbrauch eines vierjährigen Mädchens laufen die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Täter. Nach dem Geständnis und Hinweisen des 24-Jährigen haben Beamte Datenträger gefunden.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/33-Jaehriger-wegen-Kindesmissbrauchs-angeklagt,lueneburg1266.html
33-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs angeklagt
Ein 33-Jähriger muss sich seit Mittwoch wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Der Mann soll im Sommer 2015 wiederholt den neun Jahre alten Sohn seiner Freundin missbraucht haben. Außerdem wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor, Kinderpornos besessen und auf einer Tauschbörse im Internet angeboten zu haben.

http://www.t-online.de/nachrichten/id_82540148/kinderpornografie-beamter-verliert-erneut-vor-gericht.html
Kinderpornografie: Beamter verliert erneut vor Gericht
Ein wegen kinderpornografischer Dateien auf seinem Computer rechtskräftig verurteilter Beamter aus Thüringen ist vorerst mit dem Versuch gescheitert, seine Entfernung aus dem Dienst gerichtlich anzufechten. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) hat nach einer Mitteilung von Freitag die Berufung des Mannes abgewiesen.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/prozess-bilder-mit-kinderpornos-1.3717476
1500 Bilder mit Kinderpornos

Weil er in mehr als 90 Fällen Kinder sexuell missbraucht haben soll, muss sich seit Freitag ein 55-Jähriger vor dem Landgericht München I verantworten. Laut Anklage der Staatsanwaltschaft soll der Mann zunächst von 2006 bis 2007 den Bub seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht haben. 2008 soll er begonnen haben, sich an seiner Nichte und von 2012 an auch an seinem Neffen zu vergehen.

http://www.sz-online.de/nachrichten/verbotene-bilder-3796359.html
Verbotene Bilder
Riesa. Die Psychologin ringt um Worte, als der Zeuge H. mit seinen Ausführungen am Ende ist. „Ich bin gelinde gesagt etwas sprachlos“, sagt die Gutachterin. Gerade hatte der Sozialarbeiter von seiner Zeit bei einer Familie in Riesa erzählt. Eines der Ziele sei es gewesen, die Eltern in ihrer Rolle zu stärken. Dabei hatte ihm die Frau auch anvertraut, was ihr Freund für „Macken“ habe: dass er sich in ihrer Kleidung ablichte und Fotos von Kindern auf seinem Rechner besitze. Weitere Maßnahmen wurden damals nicht ergriffen. Nur bei einer Dienstberatung sei der Vorfall besprochen worden, so der Familienhelfer.

http://www.focus.de/panorama/welt/kriminalitaet-ermittler-sprengen-kinderpornoring-in-brasilien_id_7746733.html
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Die brasilianische Polizei hat in einer landesweiten Razzia gegen ein Pädophilen-Netzwerk 108 Verdächtige festgenommen. Sie sollen Kinderpornografie nicht nur verbreitet, sondern in einigen Fällen auch selbst produziert haben, wie brasilianische Medien berichteten.

http://pressnetwork.de/tag/safer-internet/
Tag der Kinderseiten: Das Beste für Kinder im Netz
(NL/9388526283) Seit 2015 wird jährlich am 21. Oktober der Aktionstag Tag der Kinderseiten begangen. Ausgerufen von der Initiative Seitenstark, werden an diesem Tag sinnvolle, wertvolle und sichere Seiten für Kinder vorgestellt.

http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Die-Macht-der-Neuen-Rechten
RECHTSEXTREME UND AFD - Die Macht der Neuen Rechten
Bald darf die AfD im Bundestag reden. Rechtsextreme Intellektuelle wollen den Wahlerfolg der Partei nutzen, um ihre Leute ins Zentrum der Macht zu bringen – und ihre Ideen salonfähig zu machen. Die Ausweitung der Grenzen des politischen Diskurses ist schon in vollem Gange.

http://www.berliner-kurier.de/news/politik---wirtschaft/ausstieg-nach-40-jahren-top-neonazi-gibt-zu--ich-bin-jude-und-ich-bin-schwul--28626846
Ausstieg nach 40 Jahren Top-Neonazi gibt zu: Ich bin Jude und ich bin schwul!
London - Der unscheinbare Mann mit den grauen Haaren, er gehörte einst zur Elite der Neonazi-Szene in Großbritannien. Kevin Wilshaw (58) war seit seinem 18. Lebensjahr in extremen rechten Kreisen aktiv.