ISPA - Internet Service Providers Austria

ISPA Mission Statement

Die ISPA - Internet Service Providers Austria - ist die Dachorganisation der Internet-Wirtschaft und vertritt deren Interessen. Ihr Anliegen ist die Gestaltung der optimalen wirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen für die Entwicklung des Internets. Die ISPA betrachtet die Nutzung des Internets als entscheidende Kulturtechnik und nimmt die sich daraus ergebende gesellschaftspolitische Verantwortung wahr.

Die ISPA repräsentiert die österreichische Internet-Wirtschaft

Die ISPA ist der Dachverband der österreichischen Internet Service-Anbieter und wurde im Jahr 1997 als eingetragener Verein gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Internets in Österreich und die Unterstützung der Anliegen und Interessen von drund 200 Mitgliedern aus Bereichen wie etwa Access, Services, Hosting und Content. Die ISPA versteht sich als Sprachrohr der österreichischen Internet-Wirtschaft gegenüber Regierung, Behörden und anderen Institutionen, Verbänden und Gremien und fördert die Kommunikation der Markt-Teilnehmer untereinander.

Themenschwerpunkte und Tätigkeitsbereiche der ISPA

IKT-politische Prozesse im Internet-Umfeld sind für die ISPA einerseits Input für die Weiterentwicklung eines bestimmten Gebietes, andererseits ist die ISPA durch ihre kompetente Themenführerschaft jedoch so aufgestellt, dass sie diese IKT-politischen Prozesse maßgeblich mitgestalten und vorantreiben kann.

Die ISPA-Aktivitäten umfassen auch alle juristischen Belange, die für die Mitglieder und die Abwicklung ihrer Geschäfte sowie für die Formulierung klarer IKT-politischer Aussagen erforderlich sind. Dazu zählen auch die Stellungnahmen und Positionspapiere der ISPA, die neben der Funktion als Mitgliederinformation in der Außenwahrnehmung auch kompetenter Input für politische und gesetzgebende Prozesse sind. Durch Lobbying und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, schärfen diese Standpunkte das Bild der ISPA nach innen und nach außen.

Die ISPA steht für umfassende Informationsrecht-Kompetenz für Mitglieder und Stakeholder. Ihr Anspruch ist, proaktiv an IKT-politischen und Gesetzgebungsprozessen teilzunehmen und laufend auf rechtliche Fragestellungen bezüglich der ISPA Kernthemen sowie IKT-politischer Anforderungen kompetent mit juristischer Expertise zu reagieren. Die ISPA hat als Hauptziel die Förderung des Internets in Österreich und möchte die positiven Begleiterscheinungen einer weltweiten Vernetzung in den Fokus der Wahrnehmung rücken.

Wesentlich für die tägliche Arbeit der ISPA und die Effektivität der Ergebnisse ist auch die nationale und internationale Vernetzung mit Partnerorganisationen und Initiativen. So kann die ISPA beispielsweise als Mitglied der EuroISPA die aktuellsten Entwicklungen auf europäischer Ebene verfolgen und hat gemeinsam mit ISP-Verbänden anderer europäischer Länder auch die Möglichkeit durch Strategiearbeit, Positionspapiere, Stellungnahmen und Lobbying-Aktivitäten auf diese Entwicklungen gestalterisch einzuwirken. Im gegenseitigen Austausch über die unterschiedlichen nationalen Gegebenheiten werden die für die Branche wichtigsten Themen besprochen und bieten so Anregungen für die strategische Ausrichtung auf nationaler Ebene.

Aus einem EU-Aktionsplan entstanden ist das Projekt "Saferinternet.at", bei dem die ISPA gemeinsam mit dem Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT) für die Planung und Umsetzung lokaler Maßnahmen zur Förderung der sicheren Internet-Nutzung in Österreich zuständig ist. Mit der Initiative Stopline hat die ISPA eine Anlaufstelle für Personen, die im Internet durch Zufall auf illegales Material (kinderpornografische und nationalsozialistische Inhalte) stoßen und diesen Fund anonym melden möchten, geschaffen.

Das ISPA Büro steht allen Interessierten für Anfragen und Auskünfte 
per Telefon unter +43 1 4095576 
oder per e-mail an office@ispa.at jederzeit offen.

Andreas Koman - Präsident
Maximilian Schubert - Generalsekretär 

Büro: 
ISPA - Internet Service Providers Austria 
Währingerstrasse 3/18 
A-1090 Wien 
AUSTRIA 
Tel.: +43 1 409 55 76 
Fax: +43 1 409 55 76 21 
e-mail: office@ispa.at 
web: http://www.ispa.at